Aktuell

DAS SYNDIKAT trauert um Sabine Deitmer, die am 11. Januar verstorben ist. Sie fühlte sich dem Syndikat eng verbunden.

Ein Nachruf von Almuth Heuner.

Autoren des SYNDIKATS „erlesen“ über 15.000 Euro für wohltätige Zwecke

22 Veranstaltungen in 19 Städten, bei denen 117 Autorinnen und Autoren vor fast 1.500 Krimifans gelesen haben – diese erfreuliche Bilanz kann das SYNDIKAT, der Verein für deutschsprachige Kriminalliteratur, zum Abschluss des KRIMITAGS 2019 bekanntgegeben. Großartig ist, dass diesmal mehr als 15.000 Euro an Spenden bzw. Eintrittsgeldern eingesammelt werden konnten, die allesamt wohltätigen Zwecken zu Gute kommen. Das SYNDIKAT richtet diese Benefiz-Aktion seit 2011 traditionell rund um den 8. Dezember aus.

Erstmals in 2020 wird das SYNDIKAT keinen Hans-Jörg-Martin-Preis für außergewöhnliche Kinder- und Jugend-Kriminalliteratur mehr verleihen. Stattdessen zeichnet der Verein künftig im Rahmen der GLAUSER-Preisverleihung die besten Werke in den zwei getrennten Kategorien „Jugendroman" und „Kinderroman" mit dem Krimipreis des SYNIDKATS aus. Vor dem Weihnachtsfest hat die Jury nun die Longlists für beide Preise veröffentlicht.

Adventskalender Türchen 24: Isabella Archan

Isabella Archan ist gerne und häufig bei ihrer Lieblingsbuchhändlerin Sandra Matthey.

"Warum ich Bock & Seip im Saarland so schätze und mag? In Saarbrücken, in Merzig und in Saarlouis werden wunderbare Bande zwischen BuchhändlerInnen und LeserInnen und AutorInnen geknüpft."

Isabella Archan und das SYNDIKAT wünscht allen ein schönes und besinnliches Weihnachtsfest mit ganz viel Zeit für's Lesen!

Adventskalender Türchen 23: Gesine Schulz

Wenn Gesine Schulz bei ihrem Lieblingsbuchhändler auftaucht, greift der auch mal zum Messer. Schon war Peter Kolling für den Schnappschuss bereit. Anschließend wurde die Autorin verköstigt und schwelgt gerne in Erinnerungen.

"Ich bekam ein Stück Torte, denn bei proust wörter + töne in Essen („Deutschlands schönste Buchhandlung 2019“) gibt es neben Büchern und CDs auch köstliche Kuchen. Die stammen (natürlich) aus Essens einzigem Büchercafé, dem Café Livres, und werden dort mit dem proust-mobil abgeholt.

Neuerscheinungen

Der Himmel so rot
Marion Feldhausen
Der Himmel so rot
Johannas Rache
Jens J. Kramer
Johannas Rache
Opferfluss
Lorenz Stassen
Opferfluss
Das falsche Tabu
Anke Messerle
Das falsche Tabu
Lambachs letzter Fall
Thomas Koehler
Lambachs letzter Fall