Aktuell

In diesem Jahr geht der Literatur-Nobelpreis an die französische Autorin Annie Ernaux. Die Jury würdigte die „Courage und klinische Genauigkeit“, mit der Ernaux

„die Wurzeln, Entfremdungen und kollektiven Fesseln der persönlichen Erinnerung“ aufdecke. 2022 veröffentlichte die 82-Jährige ihr Buch „Le Jeune Homme“.

 Am 10. Oktober erscheint  „Das andere Mädchen“, ein Brief an ihre verstorbene Schwester. Der Literatur-Nobelpreis soll  am 10. Dezember in Stockholm verliehen werden.

 

Noch nichts vor am Wochenende? Wir haben da eine Idee: SYNDIKAT-Mitglied Andreas Gruber liest beim MORD AM HELLWEG Festival. Am Sonntag, 9. Oktober 2022 um 18 Uhr. 


Veranstaltungsort ist die Gesamtschule Kamen, Studiobühne, Gutenbergstraße 2, 59174 Kamen

Unser Mitglied Tommie Goerz wurde für seinen Roman Frenzel mit dem Crime Cologne Award ausgezeichnet.

 Wir gratulieren ganz herzlich!

 

Krimiherbst München

Bestseller-Autorin Charlotte Link eröffnet den Krimi-Herbst 2022 (30.09.-10.11.)

Am 30. September fällt im Literaturhaus München der Startschuss zum Krimi-Herbst 2022. Charlotte Link, Deutschlands erfolgreichste Krimi-Autorin mit über 32 Millionen verkauften Büchern, feiert die offizielle Buchpremiere ihres neuen Romans “Einsame Nacht” – Der 4. Fall für Scotland-Yard-Ermittlerin Kate Linville um einen völlig undurchsichtigen Mordfall in den abgelegenen North York Moors. 

Nach zwei Jahren Pandemie freuen wir uns auf viele KRIMITAGE mit vielen lesenden KollegInnen vor Ort. (Für die Neulinge: Seit 2011 lesen SYNDIES an KRIMITAGEN in Gemeinschaftslesungen um den 8. Dezember herum für einen guten Zweck und um den deutschsprachigen Krimi bekannter zu machen. AnsprechpartnerInnen für die KRIMITAGe findet Ihr im Geheimbereich der Homepage. Der 8. Dezember ist der Todestag von Friedrich Glauser (1896-1938). Der Schweizer Schriftsteller gilt als Wegbereiter des modernen deutschsprachigen Kriminalromans. Er schuf mit der Figur des Wachtmeisters Studer eine der ersten Detektivgestalten im deutschsprachigen Raum. Unsere Krimipreise sind nach ihm benannt).

Augsburg, Bamberg, Böblingen, Dresden, Essen, Frankfurt, Köln, Ostwestfalen-Lippe, Stuttgart und Wiesbaden haben ihre Teilnahme bereits zugesagt, weitere werden hinzukommen. Wer immer Interesse hat, einen neuen KRIMITAG zu gestalten, wende sich an Brigitte Glaser Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Neuerscheinungen

Zwischen den Meeren
Zwischen den Meeren
Der Tote im Zoo
Der Tote im Zoo
Die Mostviertlerin
Die Mostviertlerin