Aktuell

Legt schon mal euer Abendkleid und euer Sakko bereit und macht es euch vor euren Bildschirmen bequem: Um am 6. September um 19 Uhr dabei zu sein, wenn der »Crime Cologne Award 2020« verliehen wird!  

Auch wenn das Festival dieses Jahr verschoben werden musste, wird der »Crime Cologne Award 2020« dennoch verliehen – und zwar digital! 

Seid dabei, wenn das Video der Preisverleihung am Sonntag bei YouTube und Facebook Premiere feiert. Lernt die Autorinnen und Autoren der Shortlist kennen, lauscht spannenden Passagen aus den nominierten Büchern und fiebert mit, wer am Ende den mit 3.000 Euro dotierten Crime Cologne Award entgegennehmen darf.

Eine Kooperation mit der Buchszene.de ermöglicht uns SYNDIKATlerInnen eine interessante Möglichkeit:

Regelmäßig können ab jetzt SYNDIKATlerInnen einen (interessanten!) Werkstattbericht schreiben und diese werden in der Buchszene.de veröffentlicht.

Bei Interesse bitte bei der Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! nachfragen. Hier erhaltet ihr weitere Erklärungen und Bedingungen dafür.

Heute: Sabine Schulze Gronover präsentiert einen Werkstattbericht zu ihrem Buch "Edles Geblüt".

Workshop zum Lernen einer Strukturaufstellung von Geschichten in Bern, 26. und 27. September von Marcus Richmann

Du entwickelst gerade eine Geschichte und möchtest wissen, ob Figuren, Struktur, Konflikte oder Themen ausgereift sind? Beschäftigt dich ein Thema bei der Entwicklung deiner Geschichte, für das du keine Lösung findest? Oder willst du mehr aus deiner Geschichte machen?
Um auf effektive Weise Antworten auf diese Fragen zu finden und deinen Stoff weiter zu entwickeln, bietet sich eine Systemische Strukturaufstellung deiner GeschichtStSYS© an.

SYNDIKATlerInnen erhalten 10% Rabatt!

Die Buchempfehlung der Woche von der SYNDIKATs-Redaktion: "Die Flucht der blauen Pferde" von Sabine Schulze-Gronover.

Die Autorin verriet uns so Einiges im Interview mit der SYNDIKATs-Redaktion: 

Warum haben Sie sich für ein Leben mit dem Verbrechen entschieden?

Weil ich für den Himmel noch zu jung bin.

Eine Kooperation mit der Buchszene.de ermöglicht uns SYNDIKATlerInnen eine interessante Möglichkeit:

Regelmäßig können ab jetzt SYNDIKATlerInnen einen (interessanten!) Werkstattbericht schreiben und diese werden in der Buchszene.de veröffentlicht.

Bei Interesse bitte bei der Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! nachfragen. Hier erhaltet ihr weitere Erklärungen und Bedingungen dafür.

Heute: Catrin George Ponciano präsentiert einen Werkstattbericht zu ihrem neuesten Buch "Leiser Tod in Lissabon".

Neuerscheinungen

DAS EULENTOR
DAS EULENTOR
Ostviertel-Blues
Ostviertel-Blues
Sechs Fremde und ein Dackel
Sechs Fremde und ein Dackel