Aktuell

Krimitag Allgemeine AnkündigungJedes Jahr veranstaltet das SYNDIKAT, der Verein deutschsprachiger Kriminalliteratur, rund um den 8. Dezember (dem Todestag von Friedrich Glauser, Mitbegründer des deutschsprachigen Kriminalromans) den Krimitag in Deutschland, Österreich und der Schweiz mit zahlreichen Wohltätigkeits-Lesungen. Mehrere AutorInnen aus einer Stadt oder Region kommen zusammen, lesen gemeinsam und sammeln Geld für einen guten Zweck. 

Nach fast nur virtuellen Krimitagen im letzten Jahr und der durch Impfung verbesserten Corona-Lage, haben wir im Sommer optimistisch entschieden, wieder live an den Start zu gehen. Doch aufgrund der wieder steigenden Coronazahlen haben bereits Coburg, Düsseldorf, Ostwestfalen, Leer, Unna und die Rhein-Main-Region ihre Krimitage abgesagt. Nach aktuellem Stand finden folgende Krimitage statt:

05.12.21 Köln und Solothurn

08.12.21 Berlin, Frankfurt, Zürich

09.12.21 Stuttgart

10.12.21 Böblingen

11.12.21 Reutlingen, nur virtuell per livestream.

Nähere Infos hier.

Großer Text"E-lending": ein erster Schritt

Am Mittwoch stellten die künftigen Regierungsparteien ihren Koalitionsvertrag vor. Darin finden sich einige Punkte von Interesse für die Buchbranche (buchreport berichtete).

Die Initiative „Fair Lesen“ hat vor allem das große Thema Onleihe verfolgt und „begrüßt“ die im Koalitionsvertrag gewählten Formulierungen nach einem „fairen E-Lending“.

Hier im Buchreport weiterlesen.

Krimitag abgesagtKonzert von „Kelpie“ und Krimitag abgesagt

Leer. Wegen der aktuell unkontrollierten Pandemieentwicklung sagt die Krimibuchhandlung „Tatort Taraxacum“ in Leer die beiden für Dezember geplanten Veranstaltungen vorsichtshalber ab. Das Konzert von „Kelpie“ (04.12.) wird auf einen noch unbestimmten Termin im kommenden Jahr verschoben, der „Krimitag“ am 08.12. entfällt ganz. Bereits gekaufte Karten können in der Buchhandlung „Tatort Taraxacum“ in der Rathausstraße 23 in Leer zurückgegeben werden.

Probe in Schmallenberg im Dezember 2011

"Streng Geheim und jetzt vorbei!"

Es gab mal eine Rockband, deren Name war Streng Geheim.  Früher hieß sie anders, aber das ist Geschichte. Die Band  war so geheim, dass es kaum auffiel, als sie sich ganz plötzlich aufgelöst hat. Sie fiel dem Virus zum Opfer, den Sommerfluten, der Zeit und anderen Prozessen.

crimeDer CRIME COLOGNE AWARD 2021 geht an Joachim B. Schmidt für seinen Roman »Kalmann« (Diogenes).

Mit dem Preis zeichnen die Veranstalter des Crime Cologne Festivals jährlich den besten deutschsprachigen Krimi des Jahres aus. Ziel des Preises ist es, den deutschsprachigen Kriminalroman in den Blickpunkt zu rücken.

Neuerscheinungen

DAS EULENTOR
DAS EULENTOR
Ostviertel-Blues
Ostviertel-Blues