Aktuell

DAS SYNDIKAT und die Buchszene starten eine Kooperation, um den deutschsprachigen Kriminalroman weiter zu fördern. Konkret geht es darum, dass deutschsprachige Krimiautoren Einblicke gewähren in ihr Schreiben, Schaffen und sonstige Aktivitäten, die über das Schreiben hinausgehen. Es wird nicht nur spannend, sondern auch sehr persönlich. Die Kriminalautorin Claudia Rikl erzählt, wie es ihr beim Schreiben ihres Buches gegangen ist.

Regelmäßig berichtet Schriftsteller Günther Zäuner über die neuesten Entwicklungen der deutschen Krimilandschaft.

Das Krimi-Festival CRIMINALE ist mittlerweile eine feste Institution. Ebenso ist es gute Tradition, dass die Eröffnungslesung ein Benefizabend ist, dessen Erlös an lokale Organisationen gespendet wird. In diesem Jahr las Klaus-Peter Wolf, aktuell der erfolgreichste deutschsprachige Krimiautor, gemeinsam mit seiner Ehefrau Bettina Göschl vor rund 350 Gästen im Krönungssaal für den guten Zweck. 1.800 Euro sind an diesem Abend zusammen gekommen.

DAS SYNDIKAT trauert um Jutta Motz, die am 17. Mai im Alter von sechsundsiebzig Jahren gestorben ist. Sie fühlte sich dem Syndikat eng verbunden.

Ein Nachruf von Paul Ott

Im Rahmen des Krimifestivals Mordsharzt

Das Mordsharzt Krimifestival vergibt im September 2019 zum zweiten Mal dem Krimipreis Harzer Hammer zur Förderung von Nachwuchsautoren.

Teilnahmeberechtigt sind AutorInnen, deren Debütroman im Zeitraum 1.7.2018 bis 30.6.2019 erschienen ist.

Neuerscheinungen

Abendfrost
Michael Kibler
Abendfrost
Flammen und Seide
Petra Schier
Flammen und Seide
Interview mit einem Mörder
Bernhard Aichner
Interview mit einem Mörder
Reise. Ende. Tod.
Henry Kersting
Reise. Ende. Tod.