Mittwoch, 08. Dezember 2021

KRIMITAG ZÜRICH

Die PBZ und das Syndikat präsentieren: Krimiautorinnen und -autoren gegen Gewalt

Uhrzeit: 20:00 Uhr

Pestalozzi-Bibliothek PBZ Altstadt
Zähringerstr. 17
8001 Zürich

W: www.pbz.ch/krimitag

Die PBZ veranstaltet zusammen mit dem Syndikat auch 2021den KRIMITAG.

Es lesen:  Gabriela Kasperski,Susanne Mathies, Bruno Heini, Sunil Mann, Matthias Moor, Ralf Zehnder

Eintritt frei, Kollekte. Der Erlös des Abends geht an den Verein Mädchenhaus Zürich

 Es gelten die 3-G-Regeln

Bruno Heini

Bruno Heini wuchs auf im Herzen der Schweiz, in Luzern. Über viele Jahre hinweg tourte er als Musiker, praktizierte als Unternehmer, hielt Vorträge über Unternehmens- und Personalschulung, verfasste ein viel beachtetes Marketingbuch, bis er sich endlich wieder auf seine früheste Leidenschaft besann, die Krimi-Literatur. Mit „Höllenwut“ liefert er den 3. Thriller ab.

Bruno Heini
© Bruno Heini

Gabriela Kasperski

 Gabriela Kasperski absolvierte ein Studium der Anglistik, war als Radio- und TV-Moderatorin und Schauspielerin tätig. Heute schreibt sie Krimis, Kinderromane und Drehbücher, Adaptionen für Film und Fernsehen,und arbeitet als Sprecherin, Regisseurin und Expertin. Sie lebt mir ihrer Familie in Zürich.
 

Gabriela Kasperski

Sunil Mann

Sunil Mann wurde als Sohn indischer Einwanderer im Berner Oberland geboren. Nach der Matur schrieb er sich in Zürich für Psychologie und Germanistik ein. Beide Studien brach er erfolgreich ab. Zurzeit ist er als Flugbegleiter mit Teilzeitpensum tätig.

Für seine Kurzgeschichten hat er bereits zahlreiche Preise gewonnen (u.a. den Agatha-Christie-Preis).

'Fangschuss', sein Romandebüt um den indischstämmigen Privatdetektiv Vijay Kumar, wurde mit dem Zürcher Krimipreis 2011 ausgezeichnet. Auch mit den Romanen "Uferwechsel" und "Schattenschnitt" wurde er für diesen Preis nominiert. Letzterer ist ebenfalls für den Friedrich-Glauser-Preis 2017 nominiert.

Sunil Mann

Susanne Mathies

Susanne Mathies, geboren in Hamburg, studierte zuerst BWL, dann englische Literatur und Philosophie. Sie schreibt Lyrik, Kurzgeschichten und Romane. Bisher hat sie drei Regionalkrimis veröffentlicht.

Susanne Mathies

Matthias Moor

Matthias Moor, geb. 1969, lebt seit über 20 Jahren am Bodensee. Er ist verheiratet, hat zwei Kinder und arbeitet als Gymnasiallehrer wie auch als freier Journalist in Konstanz. Er liebt den Bodensee mit seinen vielgestaltigen Landschaften. Wenn mal nichts anliegt, fährt er am liebsten mit seinem Boot zum Fischen hinaus. Er schätzt spannende Krimis und Thriller und verliert sich gern in den abgründigen Filmwelten von David Lynch und Chris Nolan.

Matthias Moor

Raphael Zehnder

Raphael Zehnder, geboren 1963 in Baden (Schweiz), arbeitete als Schallplattenverkäufer, Nachtwächter und Rock-Journalist, bevor er Französisch und Latein studierte und in Französischer Literatur des Mittelalters promovierte. Er arbeitet als Redaktor bei Radio SRF 2 Kultur, ist Miterfinder und -organisator der «Zürcher Kriminalnacht» im Theater Rigiblick (Zürich) und schreibt Kriminalromane um den Ermittler Müller Benedikt von der Polizei Zürich: «Müller und die Tote in der Limmat» (2012), «Müller und die Schweinerei» (2013), «Müller und das Lächeln des Hundes» (2014). Der vierte Band erscheint 2015, ebenfalls bei Emons in Köln.

Raphael Zehnder