Dieter Kaufmann

Dieter Kaufmann, Jahrgang 1955, aufgewachsen in Nordhessen, studierte an der Philipps-Universität in Marburg Latein und Biologie, arbeitete seit 1980 als Lehrer und unterrichtete drei Jahrzehnte lang an verschiedenen Frankfurter Schulen Latein und Biologie. 1999 publizierte er mit einem Co-Autor das Sachbuch „Internet für Althistoriker und Altphilologen“.

Seit der Beendigung seiner Lehrtätigkeit 2017 widmet er sich verstärkt seinen Interessen Fotografie und Literatur. Im Oktober 2018 schrieb er mit „Mord Macht Schule“ ein Frankfurt-Krimi, der in der ihm bestens vertrauten Frankfurter Schullandschaft spielt, sein Krimi-Debüt im Selbstverlag. Aufgrund der positiven Resonanz bei seinen Lesern entschied sich Dieter Kaufmann, den Krimi mit einer Reihe "Yunus Abbas ermittelt" fortzuführen. Im Mai 2022 erschien der 7. Band der Reihe: "Mord im 13.". Der Autor beabsichtigt, die Reihe Ende des Jahres mit Band 8 fortzuführen.

Alle Krimis sind jeweils als Taschenbuch und in der Kindle-Version erschienen.


 Webseite