Pressekonferenz zur CRIMINALE 2018 (Bild Michael Deutsch)

Ein mordlustiges Halle im Mai und Krimi-Autoren hautnah

Vom Mittwoch, 2. bis Sonntag, 6. Mai 2018 versprüht die Criminale – Europas größtes Krimifes-tival – fünf Tage kriminelle Energie in der Händelstadt Halle (Saale). Zum Autorenkongress und dem facettenreichen Krimifestival werden mehr als 250 Krimi-Autorinnen und Autoren aus Deutschland, Österreich und der Schweiz hautnah zu erleben sein bei 60 Veranstaltungen an 28 Veranstaltungs- und Leseorten in Halle und Bad Lauchstädt. Das Publikum darf sich freuen auf: Krimi-Quickies (Di., 1.05., 19:30 Uhr, Dormero Hotel), Benefizlesung mit Halle-Doppel Stephan Ludwig und Peter Godazgar (Mi.,2.05., 19:30 Uhr, Ulrichskirche), Preisverleihungsgala (Sa., 5.05., 19:30 Uhr, Neues Theater), Lesungen, Literatur-Events, Vorträge und Talks mit „ech-ten“ Kriminalisten (Polizeihauptkommissar, Rechtsmediziner, Privatdetektiv, Psychologe, Dro-genfahnder, Kunstexperte u.a. geben spannende Berufseinblicke), 1. Internationales Krimi-Kochduell (Mo., 30.04., 17:00 Uhr, Küchenstudio Micheel), Krimi-Theater (Dinner und Impro), Krimi-Konzerte und ein Autoren-Fußballturnier (Sa., 5.05., 15:00 Uhr, Am Sandanger).

Höhepunkt – neben dem parallel stattfindenden Krimi-Autorenkongress – ist die Preisverleihungs-gala des Syndikats am Sonnabendabend. Fünf Nominierte in den Sparten Roman, Debütroman, Kurzkrimi, Kinder- und Jugendkrimi und Ehrenpreis werden an diesem Abend mit dem Friedrich-Glauser-Preis und dem Hansjörg-Martin Preis 2018 geehrt. 18 Nominierten lesen zuvor unter dem Motto „Preisverdächtig“ öffentlich im Landgericht (Fr., 4.05., ab 19:00 Uhr) sowie in der Stadtbiblio-thek Halle (Sa., 5.05., 10:00 & 11:00 Uhr).
Ein eigens zur „Criminale“ entstandener Halle-Krimi „Die Stadt, das Salz & der Tod“ mit 16 Kurz-geschichten ist veröffentlicht und ein Andenken an die Criminale-Ausrichterstadt Halle.
Mord und Totschlag für den guten Zweck: „Bei uns fließt auch Blut aber nur für Happy Ends“ so lädt das Deutsche Rote Kreuz drei Criminale-Tage zur Blutspende ein (Mi., 2. & Do., 3.05., 14:00-19:00 Uhr, vor Ulrichskirche / Fr., 4.05., 13:00-17:00 Uhr, Halloren-Galerie-Café, Delitzscher Str. 70). Als kleines Dankeschön bekommen Spender den neuen Halle-Kurzkrimi geschenkt bzw. eine Ein-trittskarte für die Benefizlesung mit Stephan Ludwig und Peter Godazgar. Am Mittwoch lesen zwi-schen 14:00 und 19:00 Uhr sogar Krimiautoren im Blutspende-Mobil.
Das Dormero Hotel Halle ist Autoren-Kongressort und Criminale-Einsatzzentrale. Ab dem 2. Mai werden viele der 30 Workshops und Gesprächsrunden zur Autorenweiterbildung auch öffentlich für alle Krimi-Interessierte geboten (neben Domero Hotel auch Stadthaus und Stadtbibliothek Halle).
Veranstalter der Criminale ist der Syndikat e.V. unterstützt von Stadt Halle (Saale), Stadtmarketing Halle (Saale) GmbH und weiteren Partnern. Die Criminale wird seit 30 Jahren an stets wechselnden Austragungsorten veranstaltet. Nach 20 Jahren mit Berlin und Potsdam lädt die Criminale erstmals wieder nach Ostdeutschland und nach Halle (Saale).

Pressemappe CRIMINALE 2018 (Pressekonferenz 18.04.2018; PDF) 242.7K

Ausführliches Programm der CRIMINALE 2018 (PDF) 180.9K

Öffentlicher Programm-Flyer CRIMINALE 2018 (PDF) 3.6M

Pressebilder CRIMINALE 2018 2.3M