Helge Schneider

Helge Schneider

wurde am 30. August 1955 in Mülheim an der Ruhr geboren. Deshalb wollte er zunächst Clown werden. Er verklitt sich schon als kleiner Junge als Opa. Die Schule war für ihn kein Hindernis. Er machte weder Abitur noch ähnliches. Weil er mit 17 in eine eigene Wohnung ziehen wollte, ging er von zuhause fort. Dann kam alles Knall auf Fall!
1993 Texas und damit Katzeklo. Jetzt Käsebrot. Als Rollendarsteller genauso gefragt (in dem Film Führer zum Beispiel) wie auch vor allen Dingen auf der Showbühne als Komiker und Entertainer.
Helge Schneider ist Jazzmusiker und versteht es wie kaum ein(e)andere(r), diesen „Way of making music“ heimlich in seine Auftritte einzuführen. Neben dem Schreiben von Krimis ist sein Hobby Holzhacken. Er fliegt nicht und hat vor sieben Jahren aufgehört mit rauchen.

Autorenhomepage

Bücher von Helge Schneider

Eine Liebe im Sechsachteltakt

Eine Liebe im Sechsachteltakt

Die Memoiren des Rodriguez Faszanatas

Die Memoiren des Rodriguez Faszanatas

Aschfahl klebte ...

Aschfahl klebte ...

Die Memoiren des Rodriguez Faszanatas

Die Memoiren des Rodriguez Faszanatas

... 29 sehr gute Erzählungen

... 29 sehr gute Erzählungen