Freitag, 17. Februar 2023

Lesung mit Mario Bekeschus

Premierenlesung

Uhrzeit: 20:15 - 22:00 Uhr

Buchhandlung Graff
Sack 15
38100 Braunschweig

W: www.graff.de/lesungenundveranstaltungen/detailansicht/hinter-liebfrauen-mario-bekeschus.html

Während sich Kommissar Wim Schneider im Harz auf Kur erholt, untersucht Kommissarin Rosalie Helmer einen zweifelhaften Selbstmord in Braunschweig. Vor allem die frischen Bisswunden an der Leiche geben Rätsel auf. Als sich im Umfeld der Kurklinik ein mysteriöser Unfall ereignet, forscht Wim heimlich nach. Obwohl beide Fälle unterschiedlicher nicht sein könnten, überschneiden sich plötzlich die Spuren, und die Ermittler stoßen bei ihrer Suche nach den Hintergründen auf tragische Frauenschicksale.

Premierenlesung mit dem neuen Krimi von Mario Bekeschus

Mario Bekeschus

Mario Bekeschus wurde 1979 in Braunschweig geboren und hat dort seine Kindheit und Jugend verbracht. Nach dem Studium in Hildesheim erfolgte der Umzug nach Hannover, wo er bis heute lebt. Seit 2007 arbeitet er in einem Ministerium und war zwischenzeitlich drei Jahre in der Niedersächsischen Staatskanzlei tätig. Seiner Heimatstadt Braunschweig ist er bis heute stets eng verbunden geblieben und besucht dort nicht nur zu Recherchezwecken regelmäßig Familie, Freund:innen und Lieblingsorte. 2022 erfolgte mit „Gaußberg“ .die Veröffentlichung seines Regionalkrimi-Debüts beim Gmeiner-Verlag.  Am 08.02.2023 erscheint mit "Hinter Liebfrauen" sein zweiter Krimi rund um Kriminalhauptkommissar Wim Schneider.

Mario Bekeschus