Dienstag, 31. August 2021

Todesflug - Lesung unter Flugzeugflügeln

Nordeifel - Mordeifel

Uhrzeit: 19:30 Uhr

Flugplatz Weilerswist
Flughafenweg 1
53919 Weilerswist

W: www.ticket-regional.de/events_info.php?eventid=177619

NORDEIFEL-MORDEIFEL - Krimitage im Krimiland Eifel

Wo sonst Propeller- und Motorengeräusche den Ton angeben, wird es plötzlich totenstill … „Ich fresse einen Besen, wenn das ein natürlicher Tod ist!“

Seien Sie dabei, wenn Andrea Revers in „Komm gut heim“ die pensionierte Kriminalkommissarin Frederike Suttner erneut auf Täterjagd im eigenen Dorf schickt … Auch in Herbert Pelzers neuem Roman „Es wird jemand sterben“ glaubten alle im Dorf, es würde wieder gut …. Doch Menschen verschwinden spurlos, finden bei vermeintlichen Unfällen den Tod oder werden mit eingeschlagenem Schädel aufgefunden …

Machen Sie vor der Lesung eine Flugplatzführung oder buchen Sie sich vorab einen „Schnupperflug“ mit einem Hochdecker, Tiefdecker, Trike oder Tragschrauber oder beobachten Sie das Geschehen vom Flugplatzbistro aus.

Herbert Pelzer lebt und schreibt auf dem platten Land vor den Toren Kölns. Zuletzt hat er bis zum Frühjahr 2020 in der Film- und Fernsehausstattung gearbeitet, daneben widmete er sich seit einigen Jahren dem Schreiben.

Andrea Revers hat nach freiberuflicher Tätigkeit als Psychologin, Trainerin und Coach die Weichen neu gestellt und geht seitdem in der Eifel ihrer Leidenschaft nach, dem Schreiben. 2011 war sie nominiert für den „Deutschen Kurzkrimipreis“.
Komm gut heim

Komm gut heim

Eifelkrimi


Andrea Revers

Geboren 1961 in Brühl/Rheinland lebte Andrea Revers in Bochum, Düsseldorf und Montabaur, ehe es sie vor 20 Jahren in die Eifel zog. Hier wohnt sie gemeinsam mit Ehemann in einem 200 Jahre alten Backhaus.

Nach ihrem Studium der Psychologie und Publizistik war sie als Journalistin, PR-Beraterin, Marketingleiterin, Kommunikationstrainerin und Coach tätig, ehe sie 2019 den Ausstieg wagte und sich seither nur noch dem Schreiben widmet. Seit 2004 schreibt sie Bücher zu Führungspsychologie und Selbstcoaching, seit 2007 regelmäßig auch Kurzgeschichten und Black Stories. 2011 war sie für den Deutschen Kurzkrimi-Preis nominiert. Im August 2020 ist ihr Debütroman „Schlaf schön“ im KBV-Verlag erschienen.