Donnerstag, 08. Dezember 2022

KRIMITAG ZÜRICH

Die PBZ und das Syndikat präsentieren: Krimiautorinnen und -autoren gegen Gewalt

Uhrzeit: 20:00 Uhr

Pestalozzi-Bibliothek PBZ Altstadt
Zähringerstr. 17
8001 Zürich

W: www.pbz.ch/krimitag

Die PBZ veranstaltet zusammen mit dem Syndikat auch 2021den KRIMITAG.

Es lesen: Saskia Gauthier, Ina Haller, Gabriela Kasperski, Conny Lüscher, Andreas Russenberger, Raphael Zehnder

Eintritt frei, Kollekte. Der Erlös des Abends geht an den Verein Mädchenhaus Zürich

 

Saskia Gauthier

Saskia Gauthier wuchs im bayerischen Schwaben auf. Nach dem Medizinstudium in München und diversen Nebenjobs bei Fernseh-Shows und in Robinson Clubs zog sie nach Zürich, wo sie ihre Ausbildung zur Fachärztin Rechtsmedizin abschloss. Mittlerweile lebt sie mit ihrer Familie im Kanton Aargau und arbeitet als Oberärztin im Institut für Rechtsmedizin Aargau, wo sie spannende und teilweise skurrile Todesfälle untersucht. Ihr umfangreiches Fachwissen, vereint mit einer ordentlichen Portion Humor, kennzeichnen ihre Arbeit.

Saskia Gauthier

Ina Haller

Ina Haller lebt mit ihrer Familie im Kanton Aargau, Schweiz. Nach dem Abitur studierte sie Geologie. Seit der Geburt ihrer drei Kinder ist sie »Vollzeit-Familienmanagerin« und Autorin. Zu ihrem Repertoire gehören Kriminalromane sowie Kurz- und Kindergeschichten.

Ina Haller

Gabriela Kasperski

 Gabriela Kasperski absolvierte ein Studium der Anglistik, war als Radio- und TV-Moderatorin und Schauspielerin tätig. Heute schreibt sie Krimis, Kinderromane und Drehbücher, Adaptionen für Film und Fernsehen,und arbeitet als Sprecherin, Regisseurin und Expertin. Sie lebt mir ihrer Familie in Zürich.
 

Gabriela Kasperski

Conny Lüscher

Conny Lüscher lebt mitten in der Stadt Baden in der Schweiz. Schon während der Schulzeit hat sie einen regen Tauschhandel betrieben. Pro Aufsatz gab es eine Tüte Gummibärchen als Lohn von den Mitschülern. Nach ein paar Jahren im kaufmännischen Beruf, ist sie ihrer Berufung gefolgt und nachdem 2013 das erste Buch bei einem Schweizer Verlag erschienen ist, folgten weitere Romane. Sie liebt es ihre Leser in Angst und Schrecken zu versetzen, aber es gibt auch eine humorvolle Seite. Und die findet sich in ihren Comics, die wöchentlich in Zeitungen publiziert werden.

Conny Lüscher

Raphael Zehnder

Raphael Zehnder, geboren 1963 in Baden (Schweiz), arbeitete als Schallplattenverkäufer, Nachtwächter und Rock-Journalist, bevor er Französisch und Latein studierte und in Französischer Literatur des Mittelalters promovierte. Er arbeitet als Redaktor bei Radio SRF 2 Kultur, ist Miterfinder und -organisator der «Zürcher Kriminalnacht» im Theater Rigiblick (Zürich) und schreibt Kriminalromane um den Ermittler Müller Benedikt von der Polizei Zürich: «Müller und die Tote in der Limmat» (2012), «Müller und die Schweinerei» (2013), «Müller und das Lächeln des Hundes» (2014). Der vierte Band erscheint 2015, ebenfalls bei Emons in Köln.

Raphael Zehnder