Sonntag, 22. Mai 2022

Lauflesung

Laufen mit dem Autor

Uhrzeit: 14:00 - 15:30 Uhr

Rudolph-Wilde-Park, Schöneberg
Parkeingang beim Rathaus Schöneberg
10825 Berlin

Autor Peter Fuchs liest aus seinem Berliner Kiezkrimi „Schöneberger Steinigung“ (Querverlag).

Im Rahmen der Lesung läuft er mit den Zuhörenden die Originalstrecke im Rudolph-Wilde-Park, auf der die joggende Protagonistin eine Leiche findet.

  • Sonntag, 22. Mai 2022
  • 14:00 bis 15:30 Uhr
  • Rudolph-Wilde-Park
  • Treffpunkt: Goldener Hirsch, Parkeingang Rathaus Schöneberg

Ablauf

  • Get together
  • Lesung, Teil 1: Vom Goldenen Hirschen bis zum Speerwerfer
  • Kurzes Aufwärmen
  • Gemeinsam Joggen zum Speerwerfer
  • Lesung Teil 2: Vom Speerwerfer bis zum Fundort der Leiche
  • Gemeinsam Joggen zum Fundort
  • Frage und Antwort mit Dehnen nach dem Laufen

Bitte in Laufkleidung teilnehmen.

Die Laufgeschwindigkeit ist moderat (wir lassen niemanden zurück).

Für alle, die teilnehmen wollen, aber wegen des Wetters oder geänderter Corona-Schutzmaßnahmen unsicher sind: E-Mail an fuchslesung@gmail.com schicken und bestätigt bekommen, dass die Lesung stattfindet.

Peter Fuchs

Peter Fuchs ist Österreicher und lebt in Berlin. Er arbeitete am Theater mit Christoph Schlingensief, entwickelte einen Handytarif für die Zielgruppe LGBTI und interviewte Robert de Niro, Kristen Stewart und Justin Timberlake. Letzteren sogar dreimal. Peter Fuchs läuft und schwimmt. Die Schöneberger Steinigung ist sein erster Kriminalroman.

Peter Fuchs
© Dario Krakowski