Im Fokus einer ungeduldigen Öffentlichkeit verfolgen der Karlsruher Kriminalhauptkommissar Oskar Lindt und seine Mitarbeiter monatelang erfolglos jede Spur im Fall des zwölfjährigen Patrick, der im Wald erschlagen aufgefunden wurde. Erst als die Schultasche des Jungen gefunden wird, kommt Bewegung in die Ermittlungen. Zwei Bucheckern, die sich in einer kleinen Tüte in der Tasche befinden, geben den entscheidenden Hinweis. Und langsam begreift Kommissar Lindt das ganze Ausmaß des Verbrechens …            Pressestimmen: „Leix hat einen prägnanten, stilistisch runden Schreibstil, und auch die dramatischen Wendungen gelingen …“ Schwarzwälder Bote „… Das gesamte Personal zeichnet sich dadurch aus, dass es plastisch gezeichnet und jederzeit für eine zufällige Begegnung auf der Straße gut ist …“ Südwest Presse