Eine Nachricht auf seinem Handy lockt den Freiburger Professor Alexander Kilian spätabends in sein Institut, wo er die attraktive Studentin Xenia tot am Boden liegend findet. Anders als die Polizei, die von Drogenmissbrauch ausgeht, ist Alexander Kilian davon überzeugt, dass sie umgebracht wurde. Um sich selbst zu schützen, verheimlicht er, was ihn mit der geheimnisvollen Xenia wirklich verband, und begibt sich auf die Suche nach ihrem Mörder. Welche Rolle spielt ein Kollege des Professors, der mehr über die junge Frau zu wissen scheint, als er zugibt? Oder steckt ein angesehener Wissenschaftler dahinter, dessen verheimlichte Kontakte zu einem Gentechnikkonzern Xenia aufgedeckt hat? Oder führen die Spuren nach Argentinien, wo Xenias Vater, ein Kämpfer gegen die mächtigen Saatgutkonzerne, kurz zuvor unter mysteriösen Umständen ums Leben gekommen ist?