Herbst 1730. Entsetzliche Morde an mehreren jungen Mädchen beunruhigen das Königsberger Umland. Geht in den gottverlassenen Dörfern ein Ungeheuer um, halb Werwolf, halb Vampir? Gemeinsam mit seinem unvergleichlichen Adjutanten Kosemaul macht der Crako Jagd auf den Gierfraß. Doch das Blutvergießen nimmt kein Ende... Freiherr Friedrich von Krosigk ist der Crako – Criminalkommissarius Seiner Majestät des Königs Friedrich Wilhelm I. in Preußen. Als Spezialist für das Übersinnliche und Unheimliche kennt der das „Zeitalter der Vernunft“ von einer anderen Seite: Grausamkeit, Willkür und Aberglaube begleiten ihn auf allen seinen Ermittlungen.