Der Töterich wütet auf Wunsch, natürlich im Knöterich. Ein Mordanschlag trifft nicht den ungetreuen Musiker, sondern dessen Liebchen. Die Radeltour hat ein erotisches Finish. Und gegen das Banküberfallunwesen hilft nur eins: Schwere Jungen muss man küssen... Als Kabarettist und Gitarrenschläger hat sich Steffen Mohr in den letzten Jahrzehnten seiner Auftritte Freunde gewonnen, die - wie er - schwarzen Jux und grünen Humor lieben. Ein dunkler Charakter offenbart hier seine heitere Seite. Die Nähe zu Wilhelm Buschs Spruchweisheit und Christian Morgensterns hintergründigem Spass ist in den Liedern dieses Galgenvogels unverkennbar.