Das Buhre-Haus im Nicolaiviertel in UNNA ist ein Glücksgriff und Ort der heutigen Benefizlesung. Es liegt direkt
gegenüber des Westfälischen Literaturbüros Unna e.V. und ist für eine Benefizlesung sehr gut geeignet. Gastgeber ist der ehemalige Stadtheimatpfleger und Gästeführer Wolfgang „Patze“ Patzkowsky, der seit 8 Jahren das Obergeschoss des fast 300 Jahre alten Hauses bewohnt.

Nach Restaurierung der Galerie-Räume wurde das Buhre-Haus im Juni 2017 als Museumskneipe und Veranstaltungs-/ Kunstausstellungsraum wieder eröffnet. Wolfgang G. Buhre (1945-2005) war ein in Hamburg aufgewachsener Künstler, Grafik-Designer, Galerist und impressionistischer Maler.

Die Spenden gehen an den Deutschen Kinderschutzbund - Kreisverband UNNA.

Es lesen die folgenden Autorinnen und Autoren: Heike Gellert, Anke Kemper, Astrid Plötner und Herbert Knorr.