Der Österreichische Krimipreis wurde vom Autor Bernhard Aichner und dem Haymon-Verleger Markus Hatzer initiiert und wird dieses Jahr bereits zum zweiten Mal vergeben. 100 professionelle Krimileser wie BuchhändlerInnen, JournalistInnen und Krimiblogger nominieren dazu jährlich deutschsprachige AutorInnen, deren Kriminalromane inhaltlich und literarisch besonders überzeugen. Unter den Nominierten wird der Preisträger oder die Preisträgerin gekürt.

Der von der PEMA-Gruppe gestiftete und mit 4.000 Euro dotierte Preis wird am 19. Oktober feierlich in der Haymon-Buchhandlung in Innsbruck überreicht. Der Gewinner des Vorjahres, Thomas Raab, wird die Laudatio halten.