Das Mordsharz Krimifestival vergibt im September 2020 zum dritten Mal den Krimipreis „Harzer Hammer“ zur Förderung von NachwuchsautorInnen. Ausschreibung und Teilnahmebedingungen: Teilnahmeberechtigt sind AutorInnen, deren Debütroman im Zeitraum 01.07. 2019 bis 30.06.2020 erschienen ist

.

Der eingereichte Roman muss aus den Bereichen Kriminalroman oder Thriller stammen. Bei dem eingereichten Werk muss es sich um den Debütroman des einreichenden Autoren handeln. Krimi- oder Thrillerdebüts von AutorInnen, die schon in anderen Genres Romane veröffentlicht haben – egal ob unter Pseudonym oder dem wirklichen Namen – sind ausgeschlossen, da es sich ausdrücklich um einen Förderpreis für Nachwuchsautoren handelt. Der eingereichte Roman muss im Original deutschsprachig sein und darf nicht aus einer Fremdsprache ins Deutsche übersetzt worden sein.

Der eingereichte Roman muss in einem Publikumsverlag erschienen sein, d. h. Romane, die im Eigenverlag, als „Book On Demand“, bei Amazon Publishing oder ausschließlich als E-Book erschienen sind, können bei der Teilnahme nicht berücksichtigt werden. Zusammengefasst sind zugelassen: Gedruckte Bücher von Publikumsverlagen deutschsprachiger AutorInnen, die über den Buchhandel bezogen werden können. Eingereicht werden dürfen Romane sowohl von den Verlagen als auch direkt von interessierten AutorInnen.

Die Romane sind in jeweils fünf Exemplaren bis zum 30.06.2020 (Posteingang) einzureichen an: Brockenhaus GmbH, Stichwort: Harzer Hammer, Lindenallee 35, 38855 Wernigerode • Aus allen Einreichungen wird die Jury eine Shortlist von fünf Titel erstellen (und im Vorfeld des Festivals veröffentlichen), die für den „Harzer Hammer“ nominiert wurden.

 

Quelle:

Harzer Hammer