Der Preis der Crime Cologne

Der CRIME COLOGNE AWARD wird seit 2015 im Rahmen der CRIME COLOGNE verliehen. Mit dem Preis soll jährlich eine Autorin oder ein Autor für einen Kriminalroman ausgezeichnet werden, der in deutscher Originalsprache seit dem Frühjahr des Vorjahres erschienen ist. Prämiert wird ein Werk, das sowohl sprachlich als auch thematisch und psychologisch überzeugt – und dabei spannende Unterhaltung auf herausragendem Niveau bietet. Für die Auswahl der Romane zeigt sich eine fünfköpfige Jury verantwortlich.

Der Deutsche Krimipreis 2018 geht in der Kategorie »National« an Oliver Bottini, Monika Geier und Andreas Pflüger. Der in Berlin lebende Autor Oliver Bottini wird für seinen Roman »Der Tod in den stillen Winkeln des Lebens« ausgezeichnet. Monika Geier erhält die Auszeichnung für »Alles so hell da vorn« und der ebenfalls in Berlin lebende Andreas Pflüger wird für »Niemals« ausgezeichnet

Das teilte das Bochumer Krimiarchiv mit, das die Vergabe der Auszeichnung alljährlich organisiert.