Der Raiffeisen Jugend-Krimipreis
Mit dem Raiffeisen Jugend-Krimi Preis werden jugendliche Schreibtalente zwischen 16 und 19 Jahren ausgezeichnet. Die eingereichten Geschichten sollten einen Tirol-Bezug aufweisen und einen Umfang von maximal 16.000 Zeichen haben.


Der Preisträger oder die Preisträgerin wird durch eine Jury – bestehend aus Bestseller-Autor Bernhard Aichner, Haymon-Verleger Markus Hatzer und Krimi-Lektorin Linda Müller – ermittelt. Die Auszeichnung ist mit einem Preisgeld von 1000 Euro dotiert – gestiftet von den Tiroler Raiffeisenbanken.
Der Preisträger oder die Preisträgerin wird eingeladen, seine/ihre Kurzgeschichte bei der großen Krimifest-Eröffnung – am 13. Oktober 2018 im Treibhaus Innsbruck – vorzutragen. Der Text wird außerdem als Booklet gedruckt und in allen Raiffeisen-Banken aufliegen und als Ebook zum Gratis-Download zur Verfügung stehen.