karr wehner2Karr & Wehner, Foto Copyright: Manfred Mainau: Das Team Karr & Wehner ist unheimlich gespannt auf die Kriminalstories der Kolleginnen und Kollegen. Wir freuen uns auf spannende und unterhaltsame und vor allem herausragende Geschichten über Mord und Totschlag. Und sobald wir unsere Favoriten unter den eingesandten Geschichten gefunden haben, werden wir sie in der Diskussion mit den anderen Jurymitgliedern verteidigen. Bis zum bitteren Ende….

 

 

 

 

 

Marlies Ferber Copyr Melandie GrandeMarlies Ferber, Copyright Foto: Melanie Grande: Ich mache in der Jury mit, weil ich so nett gefragt wurde und es nach Jahren eher stiller Mitgliedschaft im Syndikat schön ist, sich auch mal aktiv einbringen zu können. So freue ich mich darauf, mal wieder in meinen früheren Job als Lektorin schlüpfen zu können ... und aufs Lesen sowieso.







Monika Mansour Copyright privatMonika Mansour: In einer Kurzgeschichte sollte sich alles finden, was eine gute Erzählung ausmacht: ein Plot, interessante Charaktere, ein Spannungsbogen, ein Höhepunkt, eine überraschende Wendung, eine Pointe und nicht zuletzt auch eine Botschaft. Eine gute Kurzgeschichte aufs Blatt zu bringen ist oft schwieriger, als einen ganzen Kriminalroman zu schreiben, das weiss ich aus Erfahrung. Deshalb freue ich mich riesig auf die Aufgabe, als Jurymitglied eure Texte lesen zu dürfen.









Horst Prosch Copyright privat

Horst ProschKurzkrimis lese ich für mein Leben gern. Sie sind kompakt und immer für Überraschungen gut. Ich empfinde es daher als eine große Ehre, bereits zum zweiten Mal in der Jury mitwirken zu dürfen, die die beste Geschichte des Jahrgangs 2019 auswählt.







Günther Zäuner Copyright Manfred BurgerGünter Zäuner, Foto Copyright Manfred BurgerEs ist wieder an der Zeit, dass ein Österreicher seinen Senf über die Kurzkrimis beisteuert.










FENNA WILLIAMS Copyright SASKIA MARLOHFenna Williams (Juryorganisation) Foto Copyright Saskia Marloh: Gemeinsam mit KollegInnen für Leser und Leserinnen etwas zu bewegen, ist für mich die schönste Art des Netzwerkens. Als Jurysekretärin für den Glauser-Kurzkrimi fühle ich mich da am richtigen Platz.