Rudi Muellenbach copyright MenkeRudi Müllenbach - Foto (c) Menke:
Im Text des alten Schlagers von Bill Ramsey heißt es:
„Ohne Krimi geht die Mimi nie ins Bett.“
Damit die Mimi immer mit dem besten Krimi ins Bett gehen kann, bin ich in der Jury!








Sabine Hartmann copyright MHartmann

 

Sabine Hartmann - Foto (c) M. Hartmann:
Krimis begeistern mich in ihrer Vielfalt: Themen, Figuren, Orte, Stile, Tempi, Plots, Überraschungen … in jedem Kriminalroman gibt es etwas zu entdecken, werde ich mit etwas konfrontiert, in etwas eingeführt, das mich bereichert. Ich bin gespannt auf die neuen Romane, egal ob sie neue Wege erkunden oder alte beschreiten. Das wird auf jeden Fall eine anregende (virtuelle) Reise durch Deutschland und Österreich und die Schweiz. Vermutlich werde ich in diesem Jahr viel mehr Krimis lesen als jemals zuvor, eine Herausforderung, auf die ich mich freue.




Jutta Profijt copyright MelanieGrandeJutta Profijt - Foto (c) Melanie Grande:
Schon zwei Mal war ich freiwillig in der Debüt-Jury, weil die Menge der Einreichungen übersichtlicher ist. Als Preisträgerin des Roman-Glausers 2018 wurde ich zwangsrekrutiert und komme meiner Verpflichtung nun mit großer Vorfreude auf spannende Krimis und leichter Sorge angesichts der Menge der erwarteten Bücher gern nach.







Moni Reinsch copyright MariaGapp

Moni Reinsch - Foto (c) Maria Gapp:
Ich lebe kriminell weit ab vom Schuss und freue mich, mit der Jurytätigkeit einen Beitrag im Syndikat leisten zu können. Ab er natürlich möchte ich auch ganz egoistisch von vielen Kollegen lernen und Anregungen zum Schreibstil erhalten. Außerdem möchte ich Bücher in die Hand nehmen, die ich sonst nie gelesen hätte, die aber vielleicht unerwartete Genüsse für mich bereithalten.





Leif Tewes copyright MarkusSchueller 2

Leif Tewes- Foto (c) Markus Schüller:
Warum ich bei der Jury mitarbeite:
- Es ist eine große Ehre, dazu angefragt zu werden.
- Man bekommt einen guten Überblick über die aktuelle Szene, Trends, Verlage, Autoren, Stile, Themen
- Lernen, wie gut die anderen sind
- Freude an guten Geschichten







Michaela Pelz copyright ErolGurianMichaela Pelz (Juryorganisation) - Foto (c) Erol Gurian:
Dem Syndikat in intensiver Weise als Laudatorin, Moderatorin, Teilnehmerin an Podiumsdiskussionen und Amiga verbunden, war es mir eine Ehre, Jurorin für den Romanglauser 2017 zu sein. Nun darf ich meine Expertise in die Organisation einbringen, was mich sehr freut.