MIMI - DER PUBLIKUMSPREIS GEHT AN ALEX BEER

Die "Mimi", benannt nach der Songzeile "ohne Krimi geht die Mimi nie ins Bett" aus dem gleichnamigen Lied von Bill Ramsay, ist der einzige deutsche Krimi-Preis, bei dem das Publikum entscheiden kann, wer ausgezeichnet wird. Dies geschieht durch Online-Voting.

In diesem Jahr wird die in Wien lebende Autorin Alex Beer für ihren historischen Kriminalroman „Der dunkle Bote“ mit der Mimi ausgezeichnet. „Der dunkle Bote“, erschien im Limes Verlag und setzte sich unter den zehn für die Shortlist nominierten Konkurrenten durch. Auf den Plätzen zwei und drei landeten Sebastian Fitzek mit „Der Insasse“ (Knaur) und Anette Hinrichs mit „Nordlicht – Die Tote am Strand“ (Blanvalet).

 

Quelle: Tatworte Hannover