126389009_10158071125603983_936028721162526532_o.jpg

 

Solo-Selbständige wie Schriftsteller geraten in diesen Zeiten von zeitweisen Veranstaltungsverboten, von Schließungen von Buchandel und Einzelhandel, von dem damit einhergehenden online-bestsellergetriebenen Einkaufsverhalten der Leser sowie Neuerscheinungs-Reduktion der Verlage teils in prekäre Situationen.

Bund und Länder bieten Unterstützungen an. Hier eine Auflistung:

Die Aufstellung ist nicht final und wird peu à peu aktualisiert, vervollständigt. - Bitte informiert uns über jede Förderung und jede Neuerung aus euerm Bundesland, damit wir SYNDIKATler uns gegenseitig informieren und unterstützen können!

101651914 10157640859218983 4767428112470245376 o

 Reale Lesungen unter Corona - Bedingungen (sofern erlaubt, kein Lock-Down)

Zum Teil gehen die einzelnen Bundesländer hier ähnlich vor: 1,5 Meter Abstand zwischen Besuchern, die nicht aus einem Haushalt kommen, Mundschutz für Besucher und Personal ist Pflicht, Hygienekonzept erforderlich, etc. Andererseits gibt es auch zum Teil sehr unterschiedliche Entscheidungen bezüglich Zeitpunkt der Lockerungen, Anzahl der Besucher, namentliche Tickets etc.

Die Verwirrung ist derzeit groß, und die SYNDIKATS-Redaktion bemüht sich, Informationen zusammen zu stellen.

Im Folgenden finden Sie je Bundesland redaktionelle, rechtlich unverbindliche, tagesaktuelle (je angegebenem Datum) Informationsblätter.

202012 27 Hygienekonzepte
Gefordert werden für Lesungen sogenannte Hygiene-Konzepte. - Auch dies ist recht leicht zu bewerstelligen.

Zu den geforderten Hygiene-Konzepten verweisen wir auf eine Vorlage der IHK.

Als Minimalanforderungen für kleinere Veranstaltungskonzepte wie Lesungen hat die SYNIDKATS-Redaktion die folgende Vorlage entworfen. Auch hier gilt: Die Redaktion des SYNDIKATS kann nicht dafür eintreten, dass hiermit für alle Bundesländer alle Ansprüche erfüllt werden. Zumal derzeit alles einem täglichen Wandel unterliegt. Wir empfehlen grundsätzlich die Frage nach einer spezifischen Vorlage für ein Hygienekonzept je Stadt/ Bezirk / Bundesland nachzufragen! Aber dies ist eine Orientierungshilfe für Autoren und Veranstalter.

202012 27 digitale veranstaltungen quadratIn Corona-Zeiten finden Lesungen und Seminare zunehmend online statt.

Doch eine digitale Lesung, ein digitales Seminar sollte man nicht wie eine reale Veranstaltung, oder gar mit noch weniger Aufwand durchführen.

"Oft fehlt es hier an Erfahrung und Wissen, um eine möglichst stimmige digitale Veranstaltung durchzuführen. Daher haben Bibliosuisse und der A*dS einen Leitfaden für digitale Lesungen in Bibliotheken, Buchhandlungen und Schulen entwickelt, der Veranstalter*innen wie Autor*innen zur Verfügung Unterstützung bieten möchte."