Sonntag, 08. Dezember 2019

KRIMITAG Essen

"Mörderische Geschichte(n)" in Essen

Uhrzeit: 19:00 Uhr

Stadtbibilothek Essen
Hollestraße 3
45127 Essen

 

Die Spenden des Abends gehen an die "Essener Elterninitiative zur Unterstützung krebskranker Kinder e.V. "

Es lesen die Mords-Spezialisten: Mischa BachAndreas Edelhoff, Arnd Federspiel, H.P. KarrAlmuth Heuner, Mike Steinhausen 

Moderation: Mischa Bach, Arnd Federspiel, H.P. Karr.

 

 

Mischa Bach

Geboren in Neuwied, lebt in Essen. Drehbuch/Autorin, Dramatikerin, Malerin, Übersetzerin & vieles mehr. Handelt nach dem Motto „Besser gut erfunden als schlecht erinnert.“ Entsprechend zieht sie es vor, Kurzkrimis, Erzählungen und Romane, Theaterstücke oder Drehbücher statt Autobiografien zu schreiben. Wenn sie nicht schreibt, malt sie. Oder sie unterrichtet, falls sie nicht gerade Gebärdensprache lernt. Es sei denn, sie treibt sich im Theater herum. Oder sie liest, gut und gerne auch vor. Manchmal übersetzt sie auch, hauptsächlich aber lebt sie. Wer unbedingt mehr wissen will, sich gar neben Leseproben auch für ihre Gemälde interessiert oder mehr über Preise und Nominierungen herausfinden will, kann ja im Internet nachschauen:

Mischa Bach

Andreas Edelhoff

Andreas Edelhoff, Jahrgang 1967, stammt - wie sein Kommissar - aus dem Herzen des Ruhrgebiets. Geboren und aufgewachsen im Schatten von Zechen, Kokereien und Petrochemie in Gelsenkirchen-Buer, lebt und arbeitet er heute in Essen. Beruflich wollte er zunächst in die Fußstapfen seines Vaters treten und ebenfalls Polizeibeamter werden, entschied sich dann aber für eine medizinische Laufbahn. Nach einer Ausbildung in der Krankenpflege wechselte er in den Rettungsdienst. Heute arbeitet er in der Ausbildung von Medizinstudenten an der Universität Duisburg-Essen. Für den leidenschaftlichen Geschichtenerzähler war es nur ein kleiner Schritt zum Krimiautor, inspiriert von den Regionalkrimis seines literarischen Vorbilds und Lehrers Klaus-Peter Wolf.

Andreas Edelhoff
© Designstudio Pertolli, Herten

Arnd Federspiel

geb. in Oberhausen. Studium der Rechtswissenschaften und Anglistik in Gießen, wo auch erste Kurzgeschichten und Comic Strips erschienen. Nach Studium und kaufmännischer sowie juristischer Tätigkeit in New York und Los Angeles ging es zur Schauspielausbildung nach London. Seit 2002 ist er als freiberuflicher Schauspieler und Übersetzer tätig, außerdem als Schriftsteller sowie Vorleser der eigenen, auf dem Papier verübten Verbrechen. Arnd Federspiel lebt mit seiner Familie und einer überaktiven Phantasie im Ruhrgebiet.

Arnd Federspiel
© H.H. Dohmen

Almuth Heuner

Almuth Heuner (*1962) ist Schriftstellerin und Diplom-Übersetzerin und lebt in Bochum. Seit 1990 übersetzt sie Kriminalliteratur und Sachtexte. 1999 erschien ihre erste eigene Kriminalstory in dem Band „Mord zwischen Messer und Gabel“, 2005 wurde eine ihrer Erzählungen für den Friedrich-Glauser-Preis in der Sparte Kurzkrimi nominiert. Sie gab mehrere Kurzkrimibände heraus, zuletzt den preisgekrönten Band „Mord im Weinkeller“ sowie „Küche, Diele, Mord“ und „Kurzer Prozess“. Daneben forscht sie zur internationalen Kriminalliteratur, besonders von Frauen (Aufbau des Krimifrauenarchivs InKA seit 1999), und wurde dafür 2012 mit der „Goldenen Auguste“ ausgezeichnet. Ferner hält sie Seminare, Workshops und Vorträge.

Almuth Heuner

H.P. Karr

stammt aus Thüringen und lebt seit 40 Jahren im Ruhrgebiet. Er schrieb viele erfolgreiche Thriller und über 2000 Kriminalstories und Ratekrimis. 1996 erhielt er den Friedrich Glauser-Preis.

H.P. Karr

Mike Steinhausen

1969 in Essen geboren und aufgewachsen, Vater zweier Töchter. Von Beruf Kriminalbeamter. Jahrelange Verwendung als Zivilfahnder im Milieu. Mehrjährige Verwendung in der Kriminalwache und Bearbeitung aller Bereiche kriminalpolizeilicher Arbeit. Neben Einbruchsdelikten, Tätigkeitsschwerpunkte in den Bereichen Todesermittlungsverfahren, Raub- und Sexualstraftaten. 
Heute wohnhaft in Hattingen.


Debüt 2013 mit „Operation Villa Hügel“ im Gmeiner- Verlag.

2014 „Schlagwetter“,  Gmeiner- Verlag.

2015 "Rachebrüder", Gmeiner- Verlag.

2017 "Fliegenschmaus", Gmeiner- Verlag

Mike Steinhausen