Krimifestival vom 8.-18. September in und um den Nationalpark Eifel

Vom 8. bis 11. September 2018 wird in der Nordeifel wieder literarisch gemordet, gemeuchelt, gelogen und betrogen. Die Nordeifel Tourismus GmbH und der Förderverein Eifelmuseum e.V. bieten gemeinsam mit ihren Partnern beim Krimifestival „Nordeifel-Mordeifel 2018“ neun Tage Spannung mit 18 Eifel-Krimiautoren: dem Meister des schwarzen Krimi-Humors Ralf Kramp, der gebürtigen Gemünderin und Mediendozentin Elke Pistor, der Friedrich-Glauser-Preisträgerin Judith Merchant, dem Weinjournalist Carsten Sebastian Henn, der Autorin und Schauspielerin Isabella Archan, der Weltenbummlerin Sabine Trinkaus und vielen mehr.

In der vermeintlich beschaulichen Landidylle des Nationalparks Eifel treffen die Besucher im Herbst auf charmant-komische Ermittler, bedrohliche Gauner und Schurken längst vergangener Zeiten. Die Sonderkommission Nordeifel-Mordeifel, kurz Soko NoMo, habe wieder ein hochkarätiges Programm zusammengestellt – mit einem kriminellen Quicky, einer MordsTheaterLesung, einer moderierten Lesung, einem Kinderkrimi und vielem mehr

Die Tatorte
Gelesen wird wie in den Vorjahren an Orten, an denen man nicht unbedingt eine Lesung erwartet, wie etwa im Atelier des Künstlers Klaus Greven, im Schlachthaus der Familie Hostel, im Sudhaus der Gemünder Brauerei, im Batterieturm der Burg Blankenheim und im Kundencenter der e-regio. Unter den Titeln „Die Kunst des Tötens“, „Zu heiß gebadet“, „Kalt wie Stahl“, „Giftmord im Sudhaus“, „Dem Verbrechen auf der Spur“ …. durchdringt der Krimi im September eine Woche lang die Nordeifel bis in die entlegensten Orte und Winkel.

Informationen und Programmheft
Einen Gesamtüberblick über das Festival liefert das Programmheft, das ab sofort in allen Tourist-Informationen und bei allen Partnern ausliegt. Alle Informationen können Krimifans auch unter www.nordeifel-mordeifel.de abrufen.
Die Eintrittspreise liegen je nach Veranstaltung für Erwachsene zwischen 5,- Euro und 10,- Euro. Die Veranstaltungen bei den Hauptsponsoren, im S-Forum der Kreissparkasse Euskirchen und im Kundencenter der e-regio, sind kostenfrei. Die drei Krimi-Dinner kosten zwischen 49,- und 54,90 €. Tickets können ab sofort bei den jeweiligen Veranstaltern erworben werden. Die Kontaktdaten finden Interessierte im Programmheft.

Sponsoren und Partner
Zu großem Dank sind alle Beteiligten wieder den Sponsoren verpflichtet. Auch in diesem Jahr fördern als Hauptsponsoren die Kultur- und Sportstiftung der Kreissparkasse Euskirchen, die Bürgerstiftung der Kreissparkasse Euskirchen und die e-regio GmbH & Co. KG das neuntägige Festival mit größeren Summen. Weitere Unterstützung erfährt das Festival durch DAS SYNDIKAT e.V., die Regionalverkehr Köln GmbH und Dzubiel – IT.

Mehr Informationen finden Sie auf unserer Website.