GlauserJury Gruppenbild Roman 2223

 

 

 

 

  

 

 

In der "Roman"-Jury für den GLAUSER 2022 sind: Anja Marschalll, Ulf Kartte, Andreas SchäferChristof Gasser, Tommi Goerz und Moni Reinsch (Jury-Organisation)

Lesen Sie hier, warum diese SYNDIKATS-Mitglieder in der Jury mitwirken.

 

UliAechtner

Anja Marschall

Der Literaturmarkt für Kriminalromane ist groß und ebenso abwechslungsreich wie das Leben selbst. Ich möchte die besonderen  Perlen darin entdecken, um ihnen die verdiente Aufmerksamkeit zu schenken. 

 

Foto: © Frauke Ibs

 

 

 Ulf Kartte von Lars Bergengruen

Ulf Kartte

Früher habe ich vor allem skandinavische und anglo-amerikanische Kriminalliteratur gelesen. In den letzten Jahren habe ich den deutschen Krimi sehr schätzen gelernt. Ich freue mich, durch meine Teilnahme an der Jury neue, spannende Veröffentlichungen von Kolleginnen und Kollegen kennenzulernen und mit meiner Arbeit einen kleinen Beitrag dazu zu leisten, dass der deutschsprachige Kriminalroman die Beachtung findet, die er verdient.

.

Foto: © Lars Bergengruen  

 

 

 

AngéliqueMundt

Andreas Schäfer

Warum bin ich gerne ein Jahr in der Jury GLAUSER Roman?

Weil der GLAUSER der Krimipreis von und für Autorinnen und Autoren ist.
Weil der GLAUSER durch die freiwilligen Jurybesetzungen mit unseren Kolleginnen und Kollegen für eine hohe Authentizität und Neutralität steht.
Weil der GLAUSER immer wieder für Überraschungen gut ist und auch literarischen Nachwuchs fördert.
Weil der GLAUSER eben einfach der echte deutsche Krimi Oscar ist.

Daher bin ich gerne dabei, um auf Krimireise durch Österreich, die Schweiz und Deutschland zu gehen und mich von spannenden Plots, neuen Figuren und überraschenden Wendungen mitnehmen zu lassen.

Foto: © Sybill Schneider

 

 

PaulLascaux

 

Christof Gasser

Es war mir eine große Ehre für die Mitarbeit in der Glauser Romanjury angefragt zu werden. Ich freue mich auf den Austausch und die Zusammenarbeit mit den anderen Jurymitgliedern und darauf, die Vielfalt des deutschsprachigen Krimis einmal aus dieser Perspektive kennenzulernen.

 

Foto: © Renate Wernli

 

IlkaStitz

 

Tommi Goerz (= Dr. Marius Kliesch)

Nachdem man mir den Glauser für 2021 zugedacht hatte, fragte man mich umgehend, ob ich nicht Lust hätte, in der Jury für den nächsten mitzutun. Kann man da dann Nein sagen? Nein. Also bin ich jetzt mit dabei. Und sehr gespannt darauf, was und wer sich uns so alles – und vor allem wie – auf den Jurytisch mordet, um sich das Preisgeld zu ertöten. Frontal oder brutal metzelnd, hinterrücks und leise oder psycho ... Ich freu mich drauf!

Foto: © Jacco Kliesch

 

 

  

MoniReinsch

 

 Moni ReinschJury-Organisation

 2020 war ich selbst Jury-Mitglied und habe schätzen gelernt, wie wichtig es ist, sich einen Überblick über die deutschsprachige Krimivielfalt zu verschaffen und Perlen herauszufischen, die man im Buchladen vielleicht übersehen hätte. Es ist mir eine Freude, als Organisatorin den Entscheidungsprozess der Jury zu begleiten.