Hier stellen wir Ihnen die Jurymitglieder der vier Preiskategorien vor. Jeweils vier Jurymitglieder werden von der Vollversammlung des SYNDIKATs gewählt. Hinzukommen jeweils die Preisträger und Preisträgerinnen des Vorjahres, sofern sie bereit sind, diese Aufgabe zu übernehmen. Die Amtsperiode der gewählten Jurysekretärinnen und -sekretäre, die die Juryarbeit organisatorisch begleiten, dauert in der Regel drei Jahre.

 In der "Roman"-Jury sind: Dieter Aurass, Johanna Büchel, Andreas Pittler, Andreas Schäfer, Claudia Schmid und Michaela Pelz (Juryorganisation). Lesen Sie hier, warum diese SYNDIKATs-Mitglieder in der Jury mitwirken.

In der "Debüt"-Jury sind: Eric Barnert, Franziska Franz, Claudia Rikl, Patricia Holland, Sylvia Grünberger und Michael Kibler (Juryorganisation). 

Lesen Sie hier, warum diese SYNDIKATs-Mitglieder in der Jury mitwirken.

In der "Kurzkrimi"-Jury sind: Almuth Heuner,  Maren GrafJennifer B. Wind, Volker Streiter,  Thomas Kowa,

Marlies Ferber (Juryorganisation). 

Lesen Sie hier, warum diese SYNDIKATs-Mitglieder in der Jury mitwirken.

In der Kinder- und Jugendjury sind: Jutta Siorpaes, Beatrix Mannel, Marion Meister und Erich Weidinger (Juryorganisation).
Lesen Sie hier, warum diese SYNDIKATs-Mitglieder in der Jury mitwirken.

In der "Ehrenglauser"-Jury sind: Tatjana KruseSabina Naber und Paul Lascaux. Lesen Sie hier, warum diese SYNDIKATs-Mitglieder in der Jury mitwirken.

In der "Roman"-Jury sind: Uli Aechtner, Lena Johannson, Angélique Mundt, Paul Ott, Ilka Stitz und Moni Reinsch (Jury-Organisation)

Lesen Sie hier, warum diese SYNDIKATs-Mitglieder in der Jury mitwirken.