Hier stellen wir Ihnen die Jurymitglieder der vier Preiskategorien vor. Jeweils vier Jurymitglieder werden von der Vollversammlung des SYNDIKATs gewählt. Hinzukommen jeweils die Preisträger und Preisträgerinnen des Vorjahres, sofern sie bereit sind, diese Aufgabe zu übernehmen. Die Amtsperiode der gewählten Jurysekretärinnen und -sekretäre, die die Juryarbeit organisatorisch begleiten, dauert in der Regel drei Jahre.

In der "Roman"-Jury sind: Uli Aechtner, Lena Johannson, Angélique Mundt, Paul Ott, Ilka Stitz und Moni Reinsch (Jury-Organisation)

Lesen Sie hier, warum diese SYNDIKATs-Mitglieder in der Jury mitwirken.

In der "Debut"-Jury sind: Ina Coelen, Sabine Weiss, Cord Buch, Volker Bleeck, Erwin Kohl und Marc-Oliver Bischoff (Jury-Organisation)

Lesen Sie hier, warum diese SYNDIKATs-Mitglieder in der Jury mitwirken.

In der "Kurzkrimi"-Jury sind: Sunil Mann, Jürgen Ehlers, Ursula Sternberg, Marion Feldhausen, Klaas Kroon

Fenna Williams (Juryorganisation). 

Lesen Sie hier, warum diese SYNDIKATs-Mitglieder in der Jury mitwirken.

In der "Kinder- und Jugendkrimi"-Jury sind: Nina SchindlerElke PistorSabine Hartmann, Charlotte Habersack und Christina Bacher (Betreuung der Jugendlichen-Jury).

Die Leitung / Jury-Organisation liegt bei Erich Weidinger (Juryorganisation). 

Lesen Sie hier, warum diese SYNDIKATs-Mitglieder in der Jury mitwirken.

In der "Ehrenglauser"-Jury sind: Tatjana KruseHerbert Dutzler und Sabina Altermatt. Lesen Sie hier, warum diese SYNDIKATs-Mitglieder in der Jury mitwirken.

 In der "Roman"-Jury sind: Dieter Aurass, Johanna Büchel, Andreas Pittler, Andreas Schäfer, Claudia Schmid und Michaela Pelz (Juryorganisation). Lesen Sie hier, warum diese SYNDIKATs-Mitglieder in der Jury mitwirken.