AMIGOs des SYNDIKATs sind Gleichgesinnte aus der Welt der Kriminalliteratur, die zwar nicht Mitglieder sein können, aber dennoch zum aktiven Netzwerk zählen und die Aktivitäten des SYNDIKATs auch mit einem pekunären Beitrag fördern. Das können Verlage sein, private oder gewerbliche Einzelpersonen wie Agenten oder Lektoren, aber auch Autorinnen und Autoren, die noch nicht alle Anforderungen für eine Vollmitgliedschaft erfüllen, sich jedoch bereits einbringen möchten. AMIGOs haben Zugang zu den Veranstaltungen des SYNDIKATs, können an der Mailinglist teilnehmen und werden über wichtige Aktivitäten informiert. Das Einzige, was sie von Vollmitgliedern unterscheidet, ist, dass sie bei der Vollversammlung des Vereins kein Stimmrecht besitzen. Ansonsten sind AMIGOs echte Freunde.


*

Seit 2002 wird Europas größtes internationales Krimifestival "Mord am Hellweg" als Biennale veranstaltet und zieht nationale und internationale KrimiautorInnen an den Hellweg. Von September bis November des jeweiligen Austragungsjahres wird die Hellweg-Region für rund acht Wochen zum Schauplatz fiktiver Verbrechen und grausamer Morde. Krimi-Begeisterte bekommen einen Einblick in die Vielfalt und das Facettenreichtum des Krimi-Genres. Das Festival lockt mit seinem anspruchsvollen Programm nicht nur Besucher aus der Region, sondern aus dem gesamten Bundesland und darüber hinaus zu den Veranstaltungen. "Mord am Hellweg" ist ein Projekt der Kulturregion Hellweg. Die Festivalleitung liegt beim Westfälischen Literaturbüro in Unna e.V. und beim Bereich Kultur der Kreisstadt Unna.

*

Claudia Behm ist neue Amiga.

*

Ulrike Rodi, geboren ...

*

Dr. Oliver Wenzlaff

*

Grit Landau, Autorin von Romanen und Erzählungen.

*

Wer sich zu den leidenschaftlichen Lesern zählt, ...

*

Amigo des Syndikats

*

dtv-Verlagsgesellschaft mbH & Co.KG