Wer mordet schon zwischen Alb und Donau?
Sören Prescher


EAN 3839215811

Ruhestand … wegen einem bisschen Bandscheibe! Kommissar Jochen Schädle ist stinkwütend. Aber statt sich ins Rentnerdasein zu fügen, fährt er los. Von Rottweil über Donaueschingen bis Fridingen und dann Richtung Balingen und Hechingen. Ruhe findet er unterwegs aber nicht: egal wo er anhält, überall erinnert er sich an Mord und Totschlag. Der Leser folgt dem ungewöhnlichen Ermittler bei dessen Reise in eine kriminelle Vergangenheit und entdeckt so nebenbei die schönsten Plätze der Region.
Sören Prescher

Sören Prescher

Sören Prescher wurde am 9. August 1978 in Bautzen geboren, ist verheiratet und wohnt mit seiner Familie in Nürnberg. Seit der Jahrtausendwende schreibt er Kurzgeschichten und Romane.

Nach dem Psycho-Drama Superior und dem Militärthriller Der Fall Nemesis erschien 2012 die erste gemeinsame Zusammenarbeit mit seinem Syndikats-Kollegen Tobias Bachmann, der phantastische Kriminalroman Sherlock Holmes taucht ab. Außerdem veröffentlichte er unter anderem das Steampunk-Abenteuer Der Flug der Archimedes, den Thriller Raststopp, den Urban-Fantasy-Roman Die Verschwörung der Schatten.

Zusammen mit Silke Porath veröffentlichte er drei Kurzkrimisammlungen und einen Roman im Gmeiner Verlag. Seit 2018 schreiben sie amüsante Krimis exklusiv für Weltbild. Im Frühjahr 2023 folgte unter dem Pseudonym Kim Selvig ihr erster Justiz-Thriller mit dem Titel "Mutterliebe" für Harper Collins. Im Sommer 2024 erscheint der zweite Band "Keiner liebt mich so wie du".

Parallel dazu hat er mit „Auf den Hund gekommen“ im Verlag Edel Elements eine neue Frankenkrimi-Reihe um den sympathischen Kommissar Mark Richter und seinen Hovawart Felix gestartet.