Gesammelte Werke in zwölf Bänden. Band 8: Der Gedichte zweiter Teil
Gisbert Haefs (Hg.)

Hanser, Carl

Übersetzt von Gisbert Haefs


Warning: Undefined array key "spa" in /kunden/187095_86504/syndikat_2023/components/com_verlag/helpers/verlag.php on line 306
Broschur,

ISBN 978-3-4462-0936-7

27,90 € [D], 28,70 € [A]
Die Neuausgabe der Gedichte des Argentiniers Jorge Luis Borges wird mit diesem Band fortgesetzt. Er versammelt die Werke der sechziger Jahre, also jener Zeit, die Borges auf dem Weg vom Avantgardisten zum modernen Klassiker der lateinamerikanischen Literatur sah. Der Zyklus "Der Andere, der Selbe", der den Band eröffnet, könnte auch das Motto für Borges' Lyrik im Ganzen geben: ein Spiel mit Masken und Formen, mit Rätseln und Täuschungen, mit seinem Leser und sich selbst, mit Zeit und Ewigkeit. Zu entdecken ist immer wieder einer der größten Dichter des 20. Jahrhunderts.
Gisbert Haefs

Gisbert Haefs

1950 in Wachtendonk am Niederrhein geboren, lebt und schreibt in Bonn. Als Übersetzer (u.a. für die wunderbare Sherlock-Holmes-Werkausgabe von Haffmans) und Herausgeber ist er unter anderem für die neuen Werkausgaben von Ambrose Bierce, Rudyard Kipling und Jorge Luis Borges zuständig. Zu schriftstellerischem Ruhm gelangte er nicht nur durch seine Kriminalromane um den eigenwilligen Bonner Privatdetektiv Baltasar Matzbach, sondern auch durch seine farbenprächtigen historischen Werke „Hannibal“, „Alexander“,„Troja“ und "Caesar".

Gisbert Haefs

Gisbert Haefs

1950 in Wachtendonk am Niederrhein geboren, lebt und schreibt in Bonn. Als Übersetzer (u.a. für die wunderbare Sherlock-Holmes-Werkausgabe von Haffmans) und Herausgeber ist er unter anderem für die neuen Werkausgaben von Ambrose Bierce, Rudyard Kipling und Jorge Luis Borges zuständig. Zu schriftstellerischem Ruhm gelangte er nicht nur durch seine Kriminalromane um den eigenwilligen Bonner Privatdetektiv Baltasar Matzbach, sondern auch durch seine farbenprächtigen historischen Werke „Hannibal“, „Alexander“,„Troja“ und "Caesar".