Klappe zu - Balg tot
Regina Schleheck

Klappe zu - Balg tot

Cenarius

sofort lieferbar
ISBN 9783940680396
9,90 € [D]
     

Klappentext:

Überschrift über einer historischen Babyklappe (Torno) am Hamburger Findel- und Waisenhaus:

„Auf dass der Kindermord nicht künftig werd verübet,
Der von tyrannscher Hand der Mutter oft geschicht,
Die gleichsam Molochs Wuth ihr Kindlein übergiebet,
Ist dieser Torno hier auf ewig aufgericht.

ANNO 1709.“

Die Titelgeschichte „Klappe zu – Balg tot“ nimmt das Thema auf, schildert Facetten der – alltäglichen – Grausamkeit, die auch den anderen Geschichten von Regina Schleheck zugrunde liegen.

Die biographischen Eckdaten der Autorin – fünffache Mutter, Rheinländerin, Oberstudienrätin – führten in die Irre. „Hinter dem freundlichen Lächeln“ der „Lehrerin von nebenan" werde ein „hundsgemeiner Anschlag auf die Psyche des Lesers“ verübt, sie sei „mit einer entlarvenden Beobachtungsgabe ausgestattet“, dringe ein „wie mit einem Skalpell“ –„in ihre Figuren wie auch in ihre Leser“, so die Kritik.

Für die Titelgeschichte dieses Erzählbands wie für viele weitere ihrer Kurzgeschichten, für ihre Hörspiele, für Drehbuch und Theater wurde die Autorin und Herausgeberin bereits ausgezeichnet. Sie ist Mitglied in der Autorengruppe deutschsprachige Kriminalliteratur, dem „Syndikat“, sowie dem Autorinnennetzwerk „Mörderische Schwestern“ und erhielt im Jahr 2011 den Cenarius-Preis für besondere Verdienste um den Verlag.

Regina Schleheck

Biografische Angaben:
Regina Schleheck hat sich im Krimi wie in der Phantastik einen Namen gemacht. Mit dem Friedrich-Glauser-Preis für einen Kurzkrimi und dem Deutschen Phantastik Preis für ein SciFi-Hörspiel wurden ihr die begehrtesten Auszeichnungen beider Genres zugesprochen – neben vielen anderen.
Die 1959 geborene hauptberufliche Oberstudienrätin, nebenberufliche Referentin, Herausgeberin, Lektorin, fünffache Mutter, lebt und lehrt in Leverkusen und hat seit 2002 Hunderte Kurzgeschichten, Hörspiele, Romane sowie andere Prosa und Lyrik veröffentlicht.

Veröffentlichungen:
* Mörderischer Niederrhein. 12 Krimis. Gmeiner 2021
* Christian Linker und Regina Schleheck (Hg.): Traumbilder. BoD 2020
* True Crime: Der Kirmesmörder. Regina Schleheck. Sprecher: Monty Arnold. SAGA Egmont 2020
* Christian Linker und Regina Schleheck (Hg.): Traumfabrik. BoD 2019
* Mörderisches Bergisches Land. 11 Krimis und 125 Freizeittipps. Gmeiner 2019
* Mörderisches Leverkusen und Umgebung. 11 Krimis und 125 Freizeittipps. Gmeiner 2018
* Tod in Herford. Edition Oberkassel 2018
* Wipper-Wein. Kinder- und Jugenderzählung. Frankfurt am Main: vss 2018
* Luca und das Mal der Fürsten. Jugenderzählung. vss 2018
* Basilikumdrache und Schöpfungskrönchen. Phantastische Geschichten. Hörbuch. iFuB 2017
* Der Kirmesmörder – Jürgen Bartsch. Gmeiner 2016
* Wer mordet schon in Köln? 11 Krimis und 125 Freizeittipps. Gmeiner 2016
* Basilikumdrache und Schöpfungskrönchen. Phantastische Geschichten. iFuB 2016
* Sonne, Mord und Meer. Hg.: Regina Schleheck. Der Kleine Buch Verlag 2016
* Klappe zu – Balg tot. Bitterböse Geschichten. Der Kleine Buch Verlag 2015
* Untertauchen. SciFi-Novelle. 110th 2014
* Mechthild Zimmermann und Regina Schleheck (Hg.): Sonne, Mord und Ferne. ViaTerra 2013
* Die Weissagung des Drachen. Fantasyerzählung. Berlin: Satzweiss, 2012.
* Mark Brandis. Aktenzeichen Illegal. Hörspiel nach N. v. Michalewsky. Folgenreich (Universal), 2011.
* Mechthild Zimmermann und Regina Schleheck (Hg.): Mordsmütter. Edition ViaTerra, 2011
* Adventsgeschichte von A bis Z. Hörspiel für Ü-Zehner. Drachenmond Verlag, 2009
* Mark Brandis. Bordbuch Delta VII. Hörspiel nach N. v. Michalewsky. Steinbach Sprechende Bücher, 2007
* mehrere hundert Kurzgeschichten, weitere Prosa- und Lyrik-Veröffentlichungen siehe Homepage

online: www.regina-schleheck.de