Das Syndikat Autorengruppe deutschsprachige Kriminalliteratur
*

Borges und ich

Gedichte und Prosa 1960

Taschenbuch
Januar 1993
sofort lieferbar
ISBN 9783596105854
Dieser Band mit Kurzprosa und Lyrik enthält einige der berühmtesten Stücke von Jorge Luis Borges: das 'Gedicht ven den Gaben' über die großartige Ironie Gottes, der Borges zum Direktor der Nationalbiblitohek machte und gleichzeitig inmitten der Bücher erblinden ließ; die großen Parabeln über Homer ('Der Wortschöpfer') und Shakespeare ('Everything and Nothing'); den sarkastischen und unwiderlegbaren 'ornithologischen Gottesbeweis' des Agnostikers Borges.

Die Themen in diesem Buch sind ebenso vielfältig wie die Formen und Tonfälle: ein Labyrinth aus Linien und Zeilen, die zusammen Borges ergeben.
Gisbert Haefs

Gisbert Haefs

1950 in Wachtendonk am Niederrhein geboren, lebt und schreibt in Bonn. Als Übersetzer (u.a. für die wunderbare Sherlock-Holmes-Werkausgabe von Haffmans) und Herausgeber ist er unter anderem für die neuen Werkausgaben von Ambrose Bierce, Rudyard Kipling und Jorge Luis Borges zuständig. Zu schriftstellerischem Ruhm gelangte er nicht nur durch seine Kriminalromane um den eigenwilligen Bonner Privatdetektiv Baltasar Matzbach, sondern auch durch seine farbenprächtigen historischen Werke „Hannibal“, „Alexander“,„Troja“ und "Caesar".

SYNDIKAT e.V. Verein zur Förderung deutschsprachiger Kriminalliteratur
info@das-syndikat.com • www.das-syndikat.com