Die Boulevard-Ratten
Philipp Probst

Die Boulevard-Ratten

Roman

Appenzeller Verlag

sofort lieferbar
ISBN 9783858826596
39,80 € [D], 41,– € [A] , SFr. 39,80 [CH]
     
Ein flirtender Bundesrat, ein tödliches Virus, ein Anschlag auf einen Paparazzo. Dies sind die Ingredienzen des neuesten Medienkrimis von Philipp Probst: Spannend, schnell und erschreckend nah an der Realität.

Ein Paparazzo-Bild sorgt für einen Skandal: Der verheiratete Bundesrat und Familienvater Battista flirtet mit der Tochter eines deutschen Konzernchefs. Dass in dieser Firmengruppe lebensgefährliche Viren entwickelt und an Ratten getestet werden, macht die Sache zusätzlich brisant. Fotograf Jaël wird Opfer eines Mordanschlags, Bundesrat Battista verschwindet, und kurz darauf entdeckt ein Fischer in der Algarve Battistas Auto und eine Leiche. Auf das involvierte People-Magazin prasselt ein Shitstorm sondergleichen nieder. Aber Chefredaktorin Myrta Tennemann lässt nicht locker. Zusammen mit Kollegen vom Boulevardblatt «Aktuell» stöbert sie in Portugal Battistas Geliebte auf. Fotograf Joël forscht in dessen privatem Umfeld in Basel nach Fakten. Zusammen decken sie nach und nach auf, was das Ganze mit dem Virus zu tun hat, das die gesamte Menschheit bedroht.
Eine Geschichte über People-Journalismus, die Pharmaindustrie und die Sucht nach Ruhm, Ehre und TV-Präsenz – nach dem Medienkrimi «Der Storykiller» ist «Die Boulevard-Ratten» Philipp Probsts zweiter Roman.
Philipp Probst

Philipp Probst

1965 geboren, aus Zürich und Langnau im Emmental, Schweiz, aufgewachsen in Basel. Nach der Ringier-Journalistenschule arbeitete er für die Basler Zeitung, den Blick und die Schweizer Illustrierte. Dort war er als Reporter, Politikredakteur und Nachrichtenchef tätig. Später leitete er die Berner Ausgabe der Zeitung 20 Minuten. Seit einiger Zeit arbeitet Probst als Chauffeur. Mehrere Jahre war er mit einem Lastwagen in der Schweiz und in Europa unterwegs. Heute lebt er in Basel, fährt für die Basler Verkehrsbetriebe Busse und arbeitet als freier Autor und Journalist. Seine Bücher: „Der Fürsorger“, erschienen bei Zytglogge, und „Der Storykiller“, erschienen beim Appenzeller Verlag.