Herrschaft der Alten
Alfred Bekker

Herrschaft der Alten

Edition Zweihorn

Taschenbuch
sofort lieferbar
ISBN 9783935265898
6,95 € [D], 7,20 € [A] , SFr. 13,– [CH]
     
Die demographische Bombe ist geplatzt – ein spannender Zukunftsroman um ein Land ohne Zukunft

Deutschland im Jahr 2100. Benn und seine Freunde Sara, Nicolas und Bahar gehören einer verschwindend kleinen Minderheit an: Sie sind Jugendliche!
Längst wird drei Viertel der Bevölkerung von den Alten und Uralten gestellt und diese haben in allen Lebensbereichen die Herrschaft übernommen. Schulen sind schon vor einiger Zeit aus Kostengründen abgeschafft und durch Online-Kurse ersetzt worden – der Großteil des Staatshaushalts wird schließlich für die Pflege und Versorgung der Hochbetagten verbraucht. Damit aber die wenigen jungen Leute nicht scharenweise das konservative und innnovationsfeindliche Land verlassen, besteht Reisefreiheit erst ab dem 75. Lebensjahr.
Auch wenn das unmöglich scheint: Benn ist wild entschlossen, aus diesem landesweiten Gefängnis auszubrechen. Und er hat Glück! Die Auswirkung eines ungewöhnlich starken Sonnensturms, der die Erde trifft, eröffnet ihm und seinen Freunden die einmalige Chance zu einer dramatischen Flucht. Das Risiko, gefasst zu werden, ist hoch. Aber Benn weiß, dass seine Zukunft woanders liegt. Denn in über hundert anderen Ländern ist nichts so heiß begehrt wie die Jugend.
Alfred Bekker

Alfred Bekker

Alfred Bekker wurde 1964 geboren, ist verheiratet und hat ein Kind. Unter seinem bürgerlichen Namen und mehreren Pseudonymen veröffentlichte er mehr als 400 Romane, die zum Teil auch übersetzt wurden und Nachauflagen erlebten. Alfred Bekker schrieb unter anderem auch eine Reihe Krimi-Taschenbücher, darunter den mit sauerländischem Lokalkolorit angereicherten Roman DER KILLER WARTET... sowie den satirischen Krimi GNADENLOSE WÖLFE UND ANDERE NETTE LEUTE. Zuletzt erschien der vierte Band eines Mittelalterkrimis mit dem Titel GEFANGEN IN DER BELAGERTEN STADT.