Im Dickicht der Städte
Hans-Ullrich Krause (Hg.)

Im Dickicht der Städte

Dokumentation des FICE-Kongress in Berlin
Taschenbuch, englisch
August 2003
sofort lieferbar
ISBN 9783925146572
19,50 € [D], 20,10 € [A]
     
Im September 2002 trafen sich über 700 Fachkräfte aus über 40 Ländern, um über Großwerden in urbanen Räumen zu diskutieren. Dabei ging es vor allen Dingen um Kinder, Jugendliche und Familien, die in großen Städten und Ballungsräumen besondere Hilfen und Förderung brauchen - bei der Gestaltung ihres Lebens und bei ihrer Entwicklung.

Die TeilnehmerInnen stellten unterschiedliche Modelle der erfolgreichen Hilfe vor und diskutierten diese miteinander. Das besonders Interessante steckt vor allen Dingen in der Vielfalt der Sichtweisen und Erfahrungen aus ganz unterschiedlichen Regionen dieser Welt.
Das Buch zum Kongress ist eine Fundgrube für innovative und erfolgreiche soziale Arbeit bzw. für Hilfen zur Erziehung.
Hans-Ullrich Krause

Hans-Ullrich Krause

wurde 1954 geboren, studierte Pädagogik, Sozialpsychologie und Literatur, promovierte 2003 an der freien Universität Berlin im Fachgebiet Philosophie. Er schrieb Hörspiele (z.B. „Alfreds Bar“ 1989 und „Nun rede doch Christina“ 1990) und Krimis („Traumbilder1992, „Der Tausch“ 1995 und „Mißbraucht“ 1996). Fachbücher z.B. „Kinderspiel mit dem Tod“ 1997, sowie Filmdrehbücher (z.B. Polizeiruf 110 „Der Tausch“ (Verfilmung) MDR, 1997, zuletzt „Die Weihnachtswette“ ZDF 2007)