Hohe Zeit
Walter Laufenberg

Hohe Zeit

Der Roman eines Reiseleiters

SALON LiteraturVerlag

Broschur
1. Auflage, Januar 2017
sofort lieferbar
ISBN 9783939321767
23,50 € [D], 24,20 € [A]
     
Als Deutschland im Aufwind war. Wirtschaftswunder und der Lockruf der Ferne. Turbulente Reisen eines jungen Mannes, der als Reiseleiter in den Fünfziger, Sechziger und Siebziger Jahren des 20. Jahrhunderts Gruppen, die hauptsächlich aus jungen Frauen bestehen, in fast alle europäischen Länder führt. Dabei bieten sich ihm
ständig neue erotische Abenteuer. Zwar ist er einer, der nichts anbrennen lässt, doch wehrt er sich dagegen, ein bloßer Abräumer zu werden.
Eine authentische Schilderung vom Beginn des modernen Massentourismus, als es noch den Alpen-See-Express gab, als man mit der DC 4 oder der Caravelle flog und die Reisebusse das Gepäck auf dem Dach trugen. Damals hatten die Koffer noch keine Rädchen und die Reisenden keine Handys. Damit wird dieser amüsante Abenteuerroman zum Zeitdokument.
Walter Laufenberg

Walter Laufenberg

WALTERLAUFENBERG, Rheinländer, vom Studium her Jurist, Volkswirtschaftler und promovierter Sozialwissenschaftler, war Fernsehreporter beim WDR und ZDF, freier Filmemacher, Verlagslektor und Werbeleiter. Langjähriger Autor der Kultzeitschrift „TransAtlantik“. Seit dem Jahreswechsel 1995/96 Herausgeber des Online-Magazins „Laufenberg NETzine“ (www.netzine.de). Lebt z. Zt. in Mannheim. Veröffentlichte neben Zeitromanen und historischen Romanen sowie Biografien und Reisebüchern die Kriminalromane: „Hitlers Double“ (Berlin 1997, 2. Auflage 2000) und „Sylvesterfeuerwerk“ (Berlin 2000). Es erschienen im Jahr 2008 im Bookspot-Verlag München der Malta-Thriller "Sarkophag", 2011 im SalonLiteraturVerlag München der Island-Krimi "Der gemalte Tod", im Herbst 2011 als kindle-edition das eBook "Muttermilchräuber". im Jahr 2013 im SalonLiteraturVerlag der Malta-Thriller "Hypogäum" und im Jahr 2015 in demselben Verlag der ultimative Regionalkrimi "Das Mannheimer TT ermittelt".