Fremde Fracht
Brigitte Glaser

Fremde Fracht

Sauerländer

sofort lieferbar
EAN 783794170852
     



Nach einem Streit haut Jule von zu Hause ab und kriecht bei Niklas auf dem Rheinfrachter unter. Aber Niklas ist von ihrem Besuch nicht so begeistert, wie Jule sich das erhofft hat. Den Grund entdeckt sie am zweiten Tag auf dem Schiff: In der Gefriertruhe liegt ein toter Mann ... In der Zwischenzeit sucht ihre große Schwester Anja nach ihr. Anja ist aber bei der Kölner Mordkommission und muss gleichzeitig in einem anderen Fall ermitteln: Das Opfer ist ein junger Rheinschiffer.

"Fremde Fracht" hat ein wichtiges Grundthema: Dass man sich den eigenen Ängsten stellen muss, wenn man ein Stück erwachsener werden will.
Ansonsten hat jeder der beiden Helden sein eigenes, individuelles Päckchen zu tragen: Niklas trauert um seinen Vater und trägt viel zu viel Verantwortung auf seinen Schultern. Jule will einfach nur weg und sehnt sich nach Freiheit, nach Verantwortungslosigkeit. Beide machen eine persönliche Entwicklung durch, die in eine unheimliche Geschichte um die geheimnisvolle Fracht eingebettet ist.
Fazit: Emotional starke jugendliche Charaktere + eine fesselnde Handlung, die auch Nicht-so-gerne-Leser ansprechen kann!  Buchwurm, amazon, 16.02.11

Brigitte Glaser

Brigitte Glaser

Brigitte Glaser stammt aus dem Badischen. Sie hat in Freiburg Sozialpädagogik studiert und lebt seit vielen Jahren in Köln. Bevor sie zum Schreiben kam, war sie in der Jugend- und Medienarbeit, sowie in der Erwachsenbildung tätig. Seit 2014 lebt sie als freie Schriftstellerin. 2003 erschien der erste von inzwischen acht Krimis mit ihrer Detektivin wider Willen, der Köchin Katharina Schweizer. Vier davon sind inzwischen ins Italienische übersetzt. Zudem schreibt sie Jugendbücher und Kurzkrimis. Ihr 2016 erschienerer Roman "Bühlerhöhe" stand wochenlang auf der Spiegel-Bestsellerliste und ist ins Französische übersetzt.

Seit 2018 ist Brigitte Glaser die stellverstretende Vorsitzende des Syndikats.

Termine

Wann Was Wo
08. Dez 19
19:30 Uhr
KRIMITAG Köln
Christmas in Crime
Alhbach Forum
50827 Köln