Himmelskönigin
Susy Schmid

Himmelskönigin

Kriminalroman

Cosmos-Verlag

Broschur
sofort lieferbar
ISBN 9783305003914
20,– € [D], 20,– € [A] , SFr. 29,– [CH]
     
Bisher war der typische Ermittler im Schweizer Kriminalroman um die sechzig Jahre alt, männlich und Berner. Jetzt kommt Evi Gygax: Die 28-jährige Aargauerin hat mit Ermittlungen rein gar nichts am Hut, bis sie in der Kirche ihres Heimatortes einen alten Bekannten sterbend auffindet. Eben gerade von einer langen Reise zurückgekehrt, hat Evi plötzlich ganz andere Probleme, als sich im „Land der blank geputzten Ortsschilder und der gepflegten Geranien“ wieder zurechtzufinden: Wer hat den Pfarrer ermordet? Was genau soll Evi der Polizei erzählen? Und warum dürfen runde Frauen in der Öffentlichkeit keine Vermicelles essen?
Susy Schmid

Susy Schmid

1964 in Gebenstorf/Aargau geboren, veröffentlichte 1999 "Die Bergwanderung und andere Grausamkeiten". Zuvor hatte sie ein "Schreckmümpfeli" für Schweizer Radio DRS und garstige Geschichten für das "Magazin", die "Annabelle" und den "Beobachter" verfasst. 2003 erschien der Kriminalroman "Himmelskönigin" (Cosmos Verlag, Muri bei Bern/Ullstein Taschenbuch 2005), dessen Protagonistin Evi Gygax fortan immer mal wieder eine "Leiche quer über ihrem Lebensweg" vorfindet. So in "Das Wüste lebt" (2007) und "Oktoberblau" (2011).
Susy Schmid ist Privatlehrerin für Englisch und lebt in Wettingen. Sie ist die Witwe des Kriminalschriftstellers Alexander Heimann.
www.susyschmid.ch