Schöner Schlaf
Gabriella Wollenhaupt

Schöner Schlaf

grafit Verlag

Taschenbuch
November 2013
sofort lieferbar
ISBN 9783894254285
10,99 € [D], 11,30 € [A] , SFr. 14,50 [CH]
     
Alles an diesem Mord erinnert an ein Bühnenstück: Die zwanzigjährige Maja trägt ein barockes Kostüm und wurde so an einem Baum befestigt, dass es aussieht, als würde sie über der Wiese schweben. Schon bald stößt Hauptkommissar Kant auf Indizien, die ein Motiv in Majas persönlichem Umfeld vermuten lassen. Denn warum hat sich die Kellnerin plötzlich brennend für Gemälde aus dem 17. Jahrhundert interessiert? Und warum hat sie unter falschem Namen eine Rolle in einem Moliere-Stück angenommen?
Anna Stern weiß nichts von Maja, aber auch sie interessiert sich für Kunst: Nach jahrzehntelangem Auslandsaufenthalt kehrt ihr Onkel Hans Sommerberg nach Deutschland zurück. Er will einige wertvolle Gemälde zu Geld machen. Eines könnte ein Werk des holländischen Malers Jan Vermeer sein – und wäre damit einige Millionen wert. Anna soll helfen, die richtigen Kontakte zu knüpfen.
Während die Kunstwelt ob des möglichen Vermeers in Ekstase gerät, erfährt auch Kant von Sommerbergs Rückkehr. Plötzlich scheint die Aufklärung des Mordes weniger wichtig, denn der Kommissar hat mit dem Kunstsammler noch eine Rechnung offen. Eine Ablenkung, die der Mörder für sich zu nutzen weiß …
Gabriella Wollenhaupt
© frauausglas@yahoo.de

Gabriella Wollenhaupt

Gabriella Wollenhaupt wurde 1952 geboren und arbeitet seit mehr als zwanzig Jahren als Journalistin im Ruhrgebiet, derzeit als Fernsehredakteurin beim WDR in Dortmund. Mit der Figur der Maria Grappa hat sie eine der originellsten und witzigsten Ermittlerinnen der Krimi-Szene geschaffen.
Ich habe 23 Krimis geschrieben, in denen Maria Grappa meine Serienheldin ist und zwei historische Krimis.