Grappa und die keusche Braut
Gabriella Wollenhaupt

Grappa und die keusche Braut

grafit Verlag

Taschenbuch
Mai 2010
sofort lieferbar
ISBN 9783894253721
8,95 € [D], 9,30 € [A] , SFr. 11,90 [CH]
     
Sechzehn tote Schüler und eine verletzte Lehrerin – das ist die schreckliche Bilanz eines Amoklaufs im Feine-Leute-Internat Schloss Waldenstein. Auch der 18-jährige Patrick Sello, der seine Absicht in einem Internetforum angekündigt hatte, gehört zu den Toten; vor den Augen seiner Klasse hat er sich erschossen. Auf der großen Trauerfeier mit vielen Betroffenheitsreden kommen Polizeireporterin Maria Grappa Zweifel am Tathergang. Caroline von Fuchs, Patricks Freundin, beschuldigt die verletzte Lehrerin Lara Lindenthal, die Jugendlichen auf dem Gewissen zu haben. Das Motiv: gnadenloses Mobbing durch die Schüler. Doch die Lehrerin kann sich an nichts erinnern und für den Amoklauf selbst gibt es sonst keine Zeugen. Dass der Schuldirektor Wolfgang Lerchenmüller die Ermittlungen boykottiert, macht die Sache nicht einfacher. Zufällig erfährt Grappa von einer merkwürdigen Passion des Pädagogen: Er gibt sich in Chaträumen als Schülerin aus. Grappa folgt ihm ins World Wide Web und sieht sich mit einer Welt konfrontiert, in der nur Mord real ist.
Gabriella Wollenhaupt
© frauausglas@yahoo.de

Gabriella Wollenhaupt

Gabriella Wollenhaupt wurde 1952 geboren und arbeitet seit mehr als zwanzig Jahren als Journalistin im Ruhrgebiet, derzeit als Fernsehredakteurin beim WDR in Dortmund. Mit der Figur der Maria Grappa hat sie eine der originellsten und witzigsten Ermittlerinnen der Krimi-Szene geschaffen.
Ich habe 23 Krimis geschrieben, in denen Maria Grappa meine Serienheldin ist und zwei historische Krimis.