Im Schatten

Im Schatten

Texte treten ans Licht

Olivia Monti

Broschur
Oktober 2011
sofort lieferbar
ISBN 9783943389005
14,80 € [D], 15,30 € [A]
     
Der jüngste Band von Signatur e.V. enthält die 20 besten Einsendungen für den Literarischen Förderpreis 2010, den sie zusammen mit der Volksbank Tettnang eG ausschrieb. Es sind Texte, die das gestellte Thema „Im Schatten“ größtenteils im übertragenen Sinne deuten: Anhand von Menschen, die mit aller Kraft einen Ausbruch wagen, obwohl ihre (Lebens)lage aussichtslos scheint, und anhand von Menschen, die dies gar nicht erst versuchen oder scheitern. Besonders reizvoll die Gestaltung des Buches: Zweige eines Baumes überspannen die Texte, die Textmotive fallen als Blätter von den Ästen, bis keines mehr oben hängt und alle Texte am Licht sind.
Ulrike Blatter
© Blatter

Ulrike Blatter

Von der Rechtsmedizin zum Krimi.

Von der Sozialpsychiatrie zum Gesellschaftsroman.

Ulrike Blatter weiß, wovon sie schreibt - aber sie kann auch anders: als gebürtige Kölnerin hat sie nämlich einen siebten Sinn für (schwarzen) Humor; auch wenn sie mittlerweile im badischen Exil lebt.

.

Ulrike Blatter ist Ärztin mit therapeutischer Weiterbildung. Sie promovierte in Rechtsmedizin und arbeitete bis 2010 als Ärztin, u.a. mit jungen Menschen mit sozialen und psychischen Problemen. Diese Arbeit setzt sie auch heute noch ehrenamtlich fort. Seit 2010 arbeitet sie hauptberuflich als freie Autorin. Mittlerweile sind mehrere Romane in Publikumsverlagen erschienen; daneben einige Kurzgeschichtenbände sowie Texte in diversen Anthologien. Ulrike Blatter lebt mit ihrer Familie im Hegau. Wenn sie nicht schreibt, unternimmt sie gemeinsam mit ihrem Mann lange Radreisen durch Europa.

.

Homepage: https://www.ulrike-blatter.de/

Facebook: https://www.facebook.com/UlrikeBlatterAutorin/

Instagram: @ulrikeblatter.autorin

Reiseblog: ulrikeblatterblog.wordpress.com/category/weltweit/

.

2018 erhielt Ulrike Blatter für die Arbeit am Roman „Töchter des Todes“ ein mit 3000 € dotiertes dreimonatiges Arbeits- und Residenzstipendium des Förderkreises “Kreatives Eisenbach”. Seit 2005 erhielt sie dreimal ein Arbeitsstipendium des Förderkreises Deutscher Schriftsteller in Baden-Württemberg 2012 Anerkennungspreis für literarisches Schaffen des Kulturförderkreises Hegau Singen.

Ulrike Blatter ist Mitglied im “Verband deutscher Schriftsteller”, bei den “Mörderischen Schwestern” und im “Syndikat”.