Unser Ravensburg - Geschichten und Anekdoten
Klaus Schuker

Unser Ravensburg - Geschichten und Anekdoten

Wartberg Verlag

Broschur
1., Aufl., September 2011
sofort lieferbar
ISBN 9783831321544
3,99 € [D], 4,10 € [A]
     

Mit den Geschichten in diesem Buch erinnert Klaus Schuker an die 50er- bis 70er-Jahre in Ravensburg. Orte werden zum Leben erweckt, die es heute gar nicht mehr gibt: das alte Eisstadion am St.-Christina-Hang, das "Rotes Haus" genannte alte Gefängnis in der Wilhelmstraße oder die ehemalige Kreissparkasse neben dem "Burgtheater". Wie es einer Ravensburgerin in der Fremde erging, warum ein Ravensburger Kommissar für einige Tage zum Gesangsstar wurde und weshalb es einem kleinen Mädchen fast das Herz brach, als es nicht zum Rutenfest gehen konnte - dieses und einiges mehr erfahren Sie in diesem Buch.

Klaus Schuker

Klaus Schuker

1959 in Ravensburg geboren. Als Polizeibeamter mit dem Schreiben begonnen. Seit 1989 als Schriftsteller tätig. Zahlreiche Veröffentlichungen in Zeitungen, Zeitschriften und Anthologien. 2000 erste Krimiveröffentlichung "Trau keiner Leiche", seither weitere Bücher (Krimis, Erzählungen). Gründet 2003 das Projekt "Schulpatenschaften mit Autoren".
Inhalt: Langfristige Zusammenarbeit von Schulen mit Autoren im Rahmen des Deutschunterrichts. Bis heute über 3000 Lesungen und Schreibwerkstätten (vor allem an Schulen). Aktuell arbeitet er im Auftrag des Friedrich-Bödecker-Vereins und des Bundesministeriums für Forschung und Bildung im Rahmen der Projekts "Kultur macht stark" mit freiwillig teilnehmenden Schülern der Klassen 5 - 7 der Herzog-Philip-Verbandsschule Altshausen, das eine Laufzeit von einem Jahr hat.