Das Syndikat Autorengruppe deutschsprachige Kriminalliteratur
*

Ostfriesland für die Hosentasche

Was Reiseführer verschweigen - Mit einem Vorwort von Klaus-Peter Wolf

Taschenbuch
März 2015
sofort lieferbar
ISBN 9783596520749
***Wer will schon nach Hawaii, wenn er Norderney vor der Tür hat?***

Was macht ein Ostfriese, wenn der Strom ausfällt?*

Sind Ostfriesenwitze lustiger, wenn man Bohntjesopp intus hat?

Sind Börjes, Feuke und Wobke Frauen- oder Männernamen?

Wie kompliziert sind Boßeln, Klootschießen und Schöfeln?

Die Journalistinnen und Autorinnen Insa Lienemann und Katharina Jakob verraten Wissenswertes, Unbekanntes und Kurioses über Ostfriesland. Sie räumen mit Vorurteilen auf, geben Tipps zum Umgang mit feierwütigen Ostfriesen und sprachlichen Barrieren.

***Das kleinste Buch über Deutschlands windigste Gegend***

*Er geht ins Watt und holt sich ein paar Kilo.
Klaus-Peter Wolf

Klaus-Peter Wolf

geboren am 12.01.1954, lebt als freier Schriftsteller und Drehbuchautor in Norden (Ostfriesland). Seine Fernsehfilme wurden oft zu Einschaltquotenhits. Für sein Drehbuch zum Fernsehfilm „Svens Geheimnis“ erhielt er 1996 den Rocky Award for best made TV-movies (Kanada) und den Erich-Kästner-Preis (Berlin-Babelsberg), sowie 1998 den Magnolia Award Shanghai für das beste internationale Drehbuch. Den Anne-Frank-Preis erhielt er 1985 für Buch und Film „Die Abschiebung“ (Amsterdam).
Er schreibt Drehbücher für die Reihen „Tatort“ (u.a. „Abgezockt“ (SWR), „Janus“ (HR) und „Polizeiruf 110“, außerdem Psychothriller (u.a. „Ein tödliches Wochenende“).
Klaus-Peter Wolf gilt als leidenschaftlicher Geschichtenerzähler. Seine Bücher wurden in 24 Sprachen übersetzt und über 8 Millionen mal verkauft, viele sind auch als Hörbuch erhältlich, eingelesen von ihm selbst.

SYNDIKAT e.V. Verein zur Förderung deutschsprachiger Kriminalliteratur
info@das-syndikat.com • www.das-syndikat.com