111 Orte in Baselland, die man gesehen haben muss
Barbara Saladin

111 Orte in Baselland, die man gesehen haben muss

Reiseführer

Emons Verlag

Taschenbuch
März 2017
sofort lieferbar
ISBN 9783740801229
16,95 € [D], 17,50 € [A]
     
Bloß Provinz? Oft wird der Kanton Baselland verkannt – oder gleich ganz vergessen. Doch er hat viel mehr zu bieten als schroffe Flühe und Kirschbäume. Wo sonst gibt es Bäume im Theater und Tiger auf dem Bauernhof, wo wird aus einem Velokeller
ein Kino, und wo führt eine tote Katze zu einer archäologischen Sensation? Baselland steckt voller Überraschungen: von Jurasalz bis Kräuterzucker, von Hafenkran bis Henkersbeil, von Silex bis Solex. Kommen Sie mit auf Entdeckungsreise zu 111 wunderbaren, rätselhaften, skurrilen, geschichten- und geschichtsträchtigen Orten in Baselland, die selbst Einheimische nicht alle kennen.
Barbara Saladin

Barbara Saladin

Barbara Saladin wurde an einem Freitag, dem 13. im Jahr 1976 geboren und lebt in einem kleinen Dorf im Oberbaselbiet/Schweiz, wo sie als freie Journalistin, Autorin und Texterin arbeitet. Bisher veröffentlichte sie unter anderem mehrere kurze und lange Krimis, ein Sachbuch sowie zahlreiche Kurzgeschichten. Bei einem Abstecher in die Welt der bewegten Bilder schrieb sie ein Drehbuch und war Projektleiterin des Schweizer Kinofilms "Welthund".
Während des Stipendiums "Tatort Töwerland" auf Juist im Jahr 2008 lernte sie die Ostfriesischen Inseln kennen. Seither liebt sie sowohl Wellen, Watt und Weite der Nordseeküste als auch die Wälder und Weiden der Schweizer Jurahügel und ist literarisch gesehen an beiden Orten zuhause.
2017 erhielt sie den Kantonalbankpreis BL in der Sparte Kultur.