Das Syndikat Autorengruppe deutschsprachige Kriminalliteratur
*
Helmut Maier

Bristen

Kriminalroman

Oktober 2010
sofort lieferbar
ISBN 9783952229576
Finn, Galerist und Kunstfahnder in Zürich, erhält das Angebot, einen Anschlag am Gotthard aufzuklären. Seine Auftraggeberin vermutet, dass Polizeikreise involviert sein könnten. Finn graut vor jeder Art von Gewalt. Seine Welt ist die Kunst. Seine Fälle sind unblutig, unauffällig, unspektakulär. Seine Täter sind behutsam, fingerfertig und leise. Anschläge können ihm gestohlen bleiben. Trotzdem übernimmt
er den Fall. Wegen seiner Auftraggeberin, Maria Lucrezia Kienast, genannt Malu. Finn, chronisch kompliziert, wählt ungern den einfachsten Weg. Statt sich nur um den Anschlag am Gotthard
zu kümmern, lässt er sich durch seine Auftraggeberin verwirren, wühlt in der Vergangenheit ihres ehemaligen Geliebten und bereitet seiner eigenen Gefühlswelt ein ungeahntes Chaos.
Er kann nicht anders. Zum Glück ist da noch Kant, sein bester Freund und Partner. 'Bristen' – ein Roman und Krimi von urban bis Uri.
Helmut Maier

Helmut Maier

1955, lebt und arbeitet in Zürich, Jurist und Leiter Stab beim Zürcher Verkehrsverbund; 2004: Gewinner bei verschiedenen Wettbewerben (Solothurner Literaturtage; Literaturhaus Zürich); 2006: Verfilmung des von ihm verfassten Kurzkrimis „Elvira“; 2009 Solothurner Literaturtage: Lesung aus dem Manuskript „Bristen“;
Oktober 2010: Kriminalroman „Bristen“ erscheint im Nydegg-Verlag.
2012: Kurzkrimi in "Mord in Siwtzerland"
2012: Kurzgeschichte in "Das Chancenplus war ausgeglichen" (Anthologie der Schweizer Autoren-Fussballnationalmannschaft)
2015: Kurzkrimi in "Mord in Switzerland 2"

SYNDIKAT e.V. Verein zur Förderung deutschsprachiger Kriminalliteratur
info@das-syndikat.com • www.das-syndikat.com