Der Tod des Philosophen
Annette Warsönke

Der Tod des Philosophen

Books on Demand

Taschenbuch
August 2016
sofort lieferbar
ISBN 9783741276682
8,99 € [D], 9,30 € [A] , SFr. 13,50 [CH]
     
Der Totenschein hat nicht das letzte Wort.
Schreibmaschine Athene glaubt nicht an einen natürlichen Tod ihres Herrn und Meisters, des Philosophen Janus.
Sie beginnt, auf eigene Faust zu ermitteln, kommt jedoch alleine nicht weiter.
Aber wem kann sie trauen?
Und was haben die Bücher des alten Platon mit dem Fall zu tun?
- Für Leser, die die Welt gerne aus außergewöhnlichen Perspektiven betrachten (Jugendliche und Erwachsene) -
Annette Warsönke

Annette Warsönke

Juristin, Autorin, Dozentin, freie Lektorin (ADB);
Mitglied im Montségur Autorenforum, bei den Mörderischen Schwestern und im Syndikat.
Der Schritt von der Juristin zur Kriminalautorin war für sie eine logische Konsequenz aus ihrer Arbeit, die oft Spürsinn erfordert und Abgründe zeigt. Was sie liebt und mit Leidenschaft betreibt, ist, die Dinge schreibend zum Leben zu erwecken. So entstand die Idee, einen Gegenstand, der mit der Entstehung von Kriminalromanen eng verbunden ist, zur Protagonistin ihres Krimis-Debüts „Die Wahrheit steht zwischen den Seiten“ (Spielberg Verlag (2013)) zu machen.
Ihr Thriller "Tödliche Saiten" ist im Januar 2014 im Sieben-Verlag erschienen.