Das Syndikat Autorengruppe deutschsprachige Kriminalliteratur
*
Michael Gerwien

Geschichten von Geistern und Gespenstern

(Erich Weidinger Hsg.)

Broschur
Februar 2017
sofort lieferbar
ISBN 9783851978513
Von unheimlichen und manchmal schauriglustigen Abenteuern erzählt dieser Gruselgeschichten-Sammelband: In einer garantiert nicht-gänsehautfreien Nacht auf einer Almhütte lernen drei Freunde den Albputz kennen – und fürchten. Im verlassenen Haus am Hügel wohnt Rasko, doch eigentlich steht das Haus seit 50 Jahren leer. Ein Klosettmonster treibt sein Unwesen. Am Tag der schwarzen Katze treten zwei Geisterjäger in Aktion. Ein altes Burggespenst zieht in ein Kino um, dabei geht ihm ein Licht auf. Und am letzten Schultag entdeckt Sebastian ein Gespenst am Dachboden der Schule – und wird dort eingesperrt. Was führt Katharina von Szombay, die Dritte, im Schilde?
Michael Gerwien

Michael Gerwien

geboren 1957 in Biberach an der Riß, aufgewachsen in Mittenwald, lebt seit 1972 in München. Er arbeitet dort als Autor und Musiker. Seit 2011 veröffentlicht er Kurzgeschichten und humorvolle Kriminalromane beim Gmeiner-Verlag. Michael Gerwiens Münchner Serienheld dort ist der sportliche, hypochondrische, teilzeitgrantige und trinkfeste Exkommissar Max Raintaler, der eine lockere Beziehung mit seiner Freundin Monika pflegt, aber auch sonst bei den Frauen einen Schlag hat. Zusätzlich gibt es von Michael Gerwien die Schattenkillerreihe mit Teil 1 Schattenkiller Herbst 2016, Teil 2 Schattenrächer im Herbst 2017 und Teil III im Herbst 2018. Seine Lesungen begleitet Michael Gerwien selbst mit eigenen Liedern und den Lieblingssongs seiner Protagonisten, Michael Gerwiens spezielle Version von "Stille Nacht" mit einem neuen Text wurde von 2014-2017 insgesamt mehr als 3 Millionen mal im Internet aufgerufen.

 

Erich Weidinger

Erich Weidinger

Weidinger Erich (geb.1964) wuchs am Attersee /Oberösterreich auf. Nach einer Lehre, einer pädagogischen Ausbildung und einigen Berufsjahren in Linz und Vorarlberg wandte er sich in seiner Heimat dem Buchhandel und dem Verfassen von Büchern zu. Neben einigen regionalen Sagenbüchern, Beiträgen in verschiedenen Publikationen, war er Herausgeber verschiedener Krimianthologien für Erwachsene (Mords-Bescherung3) und für Kinder und Jugendlichen (zuletzt „Schlauer als die Angst“ Obelisk Verlag)  - weiters ein Theaterstück "Nachbarleider" zusammen mit Beate Maxian - Uraufführung 7.August 2014. Im Oktober 2015 erschien sein erster Kriminalroman "Seelenfriede" - 2017 ein semidokumentarisches Buch über Gustav Klimt "Grüße Gustav" im Gmeiner Verlag.  Mit dem österr. Obelisk Verlag hat er 2019 einen Kurzkrimi-Schreibwettbewerb für österr. PflichtschülerInnen ausgeschrieben.

 

SYNDIKAT e.V. Verein zur Förderung deutschsprachiger Kriminalliteratur
info@das-syndikat.com • www.das-syndikat.com